Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92211
Momentan online:
65 Gäste und 1 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Blutrausch
Eingestellt am 20. 02. 2008 20:46


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
roschi
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Jan 2008

Werke: 4
Kommentare: 2
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um roschi eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil


sie ist ganz still
dich im Visier
wei├č was sie will
lustvolle Gier

sie n├Ąhert sich
in Dunkelheit
du merkst es nicht
zur Schlafenszeit

ihr Elixier, dein Lebenssaft
sie sp├╝rt -s├╝├č- deinen Atem
Zur├╝ckhaltung erfordert Kraft
sie kann nicht l├Ąnger warten

dein Geist wandert auf d├╝steren Wegen
er hat den K├Ârper grad┬┤ verlassen
dieser wird sich nicht mehr regen
sie kann das Gl├╝ck kaum fassen

die Sehnsucht die ist ├╝berm├Ąchtig
niemand h├Ąlt sie nun mehr auf
hat sich deines Leib┬┤s bem├Ąchtigt
unabwendbar nimmt es Lauf

auf den Hals ist sie versessen
nur ein Biss, ist sie am Ziel
von allergr├Â├čter Sucht besessen
trinkt sie viel, viel, viel, viel, viel

als schlussendlich Morgen graut
ist sie gestillt f├╝r diese Nacht
noch einmal auf ihr Opfer schaut
die M├╝cke hat ihr Werk vollbracht

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


presque_rien
???
Registriert: Feb 2003

Werke: 200
Kommentare: 1762
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um presque_rien eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hi roschi,

die Pointe ist klasse, aber ich finde, dass du sie dir leider selbst verbaust, weil das Gedicht einfach viiiieeeeel zu lang ist! Der Leser denkt nach den ersten Strophen (oder Versen): Jaja, kitschiges Vampirgedicht, ok. Das ist nat├╝rlich genau das, was du willst, aber die Aufl├Âsung muss fr├╝her kommen, sonst ist der Leser weg und wei├č nicht, was er verpasst. Au├čerdem musst du ein Bisschen an der form arbeiten: Wenn es sich fl├╝ssiger liest, bleibt man eher dabei.

Lg presque

Bearbeiten/Löschen    


Sta.tor
Foren-Redakteur
H├Ąufig gelesener Autor

Registriert: Feb 2002

Werke: 152
Kommentare: 2221
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Sta.tor eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ha, gerade wollte ich dasselbe schreiben wie presque und nun kann ichs mir sparen.
Meine Meinung ist jedenfalls genau die gleiche.

VG Thomas
__________________
schlimmer geht immer

Bearbeiten/Löschen    


Sta.tor
Foren-Redakteur
H├Ąufig gelesener Autor

Registriert: Feb 2002

Werke: 152
Kommentare: 2221
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Sta.tor eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ich schlage Dir mal eine verk├╝rzte Version vor und du kannst entscheiden, ob du es ├Ąnderst:

Sie ist ganz still.
Dich im Visier,
wei├č was sie will,
lustvolle Gier.

Sie n├Ąhert sich
in Dunkelheit.
Du merkst es nicht
zur Schlafenszeit.

Dein Hals ist Ziel,
dort str├Âmt dein Blut.
Sie trinkt so viel
wie gut ihr tut.

Vorm Morgen noch,
ist es vollbracht!
Welch Grusel doch
die M├╝cke macht.


Ich finde, der Vierzeiler ist ausreichend, um die Aufmerksamkeit des geneigten Lesers nicht ├╝ber Geb├╝hr zu strapazieren.

Viele Gr├╝├če
Thomas
__________________
schlimmer geht immer

Bearbeiten/Löschen    


ENachtigall
Foren-Redakteur
???

Registriert: Nov 2005

Werke: 209
Kommentare: 4053
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um ENachtigall eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo roschi,

mich st├Ârt beim Lesen, dass die Zeilen so statisch f├╝r sich stehen (als endeten sie punktum). Das hemmt den dynamischen Sprachfluss.

In Puncto L├Ąnge und Pointe stimme ich ebenfalls presque_rien zu.

Gr├╝├če von Elke

Bearbeiten/Löschen    


1 ausgeblendete Kommentare sind nur f├╝r Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!