Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92269
Momentan online:
316 Gäste und 12 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Blutrote Nächte
Eingestellt am 11. 07. 2004 20:35


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Kitty-Blue
Autorenanwärter
Registriert: Jan 2004

Werke: 228
Kommentare: 70
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Kitty-Blue eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Blutrote Nächte

Die Nacht hat die einsamsten Stunden,
mein Herz schreit vor Sehnsucht so laut.
Die Seele ist voll tiefer Wunden,
ich spür Narben auf meiner Haut.

Der silberne Mond scheint durchs Fenster,
ich liege am Bett, fühl mich schwach.
Ich seh überall schon Gespenster,
ein Schmerz wird ganz tief in mir wach.

Es zieren zwei Schatten die Wände,
ich halt spitze Dornen im Arm.
Das Blut läuft mir über die Hände,
mir wird dabei plötzlich ganz warm.

Ich fange an mich zu betrinken,
ein Feuer brennt tief in mir drin.
Ich möchte in Trauer versinken,
ich weiß selbst nicht mehr wer ich bin.

Nach Liebe kann ich mich nur sehnen,
mein Herz ist unendlich allein.
Die Seele weint bittere Tränen,
das Blut fließt so süß wie der Wein.

Es brennen drei schneeweiße Kerzen,
ihr Licht scheint unheimlich und kalt.
Ich spür tiefe Stiche im Herzen,
das Ende naht nun sicher bald.





Version vom 11. 07. 2004 20:35

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!