Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92241
Momentan online:
127 Gäste und 2 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Borderline - Grenzgänger
Eingestellt am 12. 01. 2011 13:59


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
wirbel
Hobbydichter
Registriert: Dec 2010

Werke: 10
Kommentare: 8
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um wirbel eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil



Das Seelenleben ist wie aus der Bahn geraten,
man fühlt sich körperlich nur noch erschöpft.
Soll man auf die nächste S-Bahn warten,
denn der Kopf fühlt sich an, wie geköpft.

Man hat schon lange aufgehört zu exestieren,
man läuft nur noch mit dem Leben mit,
muß oft und ständig gegen sich rebelieren
und ist des Lebens nicht mehr fit.

Instabilität zieht sich wie ein roter Faden
durch das quälende Leben und Sein
man könnte seinen eigenen Körper schaden
und amputieren sein eigenes Bein.

Man fühlt einen nicht enden wollenden Schmerz,
das Dasein ist geprägt von Krisen und Selbsthass,
auch nur selten fühlen sie mal ihr Herz,
Borderliner führen ein Leben das ist krass.

Man ist gefangen, gefangen in sich Selbst
und der Ausgang ist nicht mehr zu finden,
wenn du von dem Leben nichts mehr hälst,
du kannst an deinem ICH nichts empfinden.


Version vom 12. 01. 2011 13:59
Version vom 14. 01. 2011 11:51

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


la noir
Guest
Registriert: Not Yet

Borderline - Grenzgänger

Hallo wirbel,

wow, ich kann ich nur hoffen, dass DU selber Ahnung von dem Spiegel des Borderline hast, den DU hier beschreibst.

(in Vers 2 haben sich Schreibfehler eingeschlichen)

LG la noir

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!