Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92253
Momentan online:
262 Gäste und 10 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Humor und Satire
Brief an die Pubertät.
Eingestellt am 21. 05. 2003 10:00


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
pleistoneun
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Apr 2002

Werke: 173
Kommentare: 57
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um pleistoneun eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Sehr geehrte Pubertät!

Ich fordere Sie mit diesem Brief letztmalig auf, ihre Finger von mir zu lassen. Ihr Einfluss ist unwillkommen und führt zu unerwünschten körperlichen und sprachlichen Äußerungen. Mir ist klar, dass Sie nur Ihre Arbeit machen wollen, doch stehen Ihre angeblich so notwendigen Vorgehensweisen in keinem Verhältnis zu den drastischen Veränderungen, die ich an mir beobachten muss. Lassen Sie mich in Frieden, suchen Sie sich andere Opfer; meinen Nachbarn zum Beispiel, den Herrn Tröchert, der könnte ihren nachhaltigen Einfluss bestimmt gebrauchen und seine Frau gleich dazu, diese dumme Zicke. Sparen Sie sich Ihre Energie für Dinge auf, die Ihre Hilfe wirklich benötigen. Bei mir, liebe Pubertät, sind Sie fehl am Platz. Nehmen Sie sich diesen Brief zu Herzen und überlegen Sie immer gut, auf wen Sie sich einlassen, ich spaße nicht.

In diesem Sinne wünsche ich mehr Glück bei anderen Milchgesichtern.

Mach Sie´s gut, wir sehen uns bestimmt nicht wieder.



Ein unbekannter Betroffener

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zurück zu:  Humor und Satire Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!