Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92201
Momentan online:
250 Gäste und 12 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Humor und Satire
Brief an die Sexualtherapeutin
Eingestellt am 18. 06. 2004 12:40


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Intonia
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jun 2001

Werke: 85
Kommentare: 226
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Liebe Frau Teerapeuthin!

Da Sie mich in die lezte Spreschstunde da zu aufgefordert haben, möschte Ich sie nochmal seksuell belestigen. Wenn meine Frau keinen Ohgassmuss kriekt, dann liegd dass nich an mier. Wenn ich ihnen dehn Grundt nich mit geteilt habe, dann nuhr deshalp, weil isch meine Frau nich kompriimieren Will. Da sie mir värrschprechen, Ihre Schwaigeflischt nisch zu Miss brauchen werden, will ich sie jätz entblöhsen.

Das iss nemlich so. Isch habe einen seer starken Triip. Deshalp braucxhe ich das dreimal am Tag und in der nachtwache isch auch offt damit auf das isch nich schlafen kann und er im Weg stet. Meine Frau will das aber nich. Sie ställt sich immer fuschbar an und saacht kommst du schon wieda. Ja, und da beeil ich misch eben, damit sie wieda ruhe hatt. So ist das in wircklischkait. Da kann isch doch nischt dafir.

Wenn meine Frau einen Ograsmuss haben wil dann muss sie mier mehr Zeit lassen. Isch were iinen seehr verbunden wenn sie meine Frau dass mal sachen.

Ihr verbuntner
Jupp Menz

__________________
"Liebe kostet nichts und ist doch das Teuerste auf der Welt."

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


gareth
Fast-Bestseller-Autor
Registriert: Dec 2003

Werke: 132
Kommentare: 783
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um gareth eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Nicht übel, lieber Intonia,

wenngleich meiner Meinung nach weniger mehr wäre, wenn ich mal diesen häufig zitierten Gemeinplatz besetzen darf. Damit meine ich die schiere Zahl der Schreibfehler. Mit sagen wir 5 bis 7 strategisch gut plazierten wäre Intellekt und Person deines Helden eindeutig und unmissverständlich offenbart und charakterisiert gewesen, denke ich.
Aber die Idee gefällt mir.
Und die Geschichte hat mich spontan ins grüpeln gepracht mir über mein eigenen, ofenbar ser schwachen Triip auch mal drüper nachtzudengken :o)

grüße
gareth

Bearbeiten/Löschen    


Intonia
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jun 2001

Werke: 85
Kommentare: 226
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Stimmt

Ja, Gareth,

jetzt wo du mich darauf aufmerksam machst, kommen mir die vielen Schreibfehler auch übertrieben vor.

Isch werde mich nochmahl ans Ausmärzen macchen.

Gruß
Intonia
PS! Über deinen Triip musst du dir keine Sorgen machen, wenn alle Beteiligten zufrieden sind:-)))))))))) Das will ich doch seer hoffen!!!!!!!
__________________
"Liebe kostet nichts und ist doch das Teuerste auf der Welt."

Bearbeiten/Löschen    


flammarion
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Jan 2001

Werke: 278
Kommentare: 8208
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um flammarion eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
hm,

sehr amüsant. die fehler bitte nur geringfügig ausmerzen!
ganz lieb grüßt
__________________
Old Icke

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Humor und Satire Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!