Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92238
Momentan online:
587 Gäste und 18 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Bruchstücke
Eingestellt am 04. 08. 2010 00:15


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Ralf Langer
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2009

Werke: 304
Kommentare: 2919
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Ralf Langer eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Bruchstücke

Das Licht bricht ab
Ein Bruch der Nacht
Ist Dieb ist Stahl
in Worten in Stimmen
hallt der schroffe Klang
vom Brecheisengesang
an Schloss und Riegel
bis er müdet und dann

bricht etwas auf
Bricht ein ins Hinterland
Bringt Trost durchweichte Deiche
Und dann auch Schlaf
Mit der Erinnerung
Kommt Bruchstück Haft
Vergessen

Kommt sag ich
Lasst uns in die Brüche gehen
Und Steine klopfen
Lasst uns die Brote brechen
Und alle Brüche teilen
Um endlich heim zu kehren

__________________
RL

Version vom 04. 08. 2010 00:15
Version vom 04. 08. 2010 14:30

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Perry
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Aug 2004

Werke: 1029
Kommentare: 3094
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Perry eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Hallo Ralf,

deine Wortbrüche gefallen mir gut.
An zwei Stellen bin ich allerdings hängen geblieben:

"bis zum Ermüdungsbruch" -> diesen Begriff verbinde ich mehr mit einem Knochenbruch, deshalb bricht er inhaltlicher etwas aus dem ersten Vers (Absicht?)

"Bricht ein ins Hinterland
Bringt Trost durchweichte Deiche" -> hier würde ich das "bringt Trost" hinter die Deiche setzen, denn diese bringen eher Gefahr als Trost.

LG
Manfred

Bearbeiten/Löschen    


Ralf Langer
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2009

Werke: 304
Kommentare: 2919
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Ralf Langer eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Perry,
hab dank für deine Meldung:

" Bringt Trost durchweichte Deiche"
soll doppeldeutig bleiben
im Sinne von:

A: Bringt Trost durch weich(t)e Deiche
B: Bringt Trost durchweicht(e) ( die) Deiche

vielleicht n bischen viel?

"Ermüdungsbruch"
Soll den weg zum Schlaf bereiten
wenn der Mensch ermüdet bricht das formlose ( wie Wasser)
in sein Ich

vielleicht n bischen viel gewollt?

ich denk drüber nach

ralf
__________________
RL

Bearbeiten/Löschen    


3 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!