Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂĽssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92211
Momentan online:
60 Gäste und 3 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Bypass
Eingestellt am 28. 01. 2007 12:56


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Sta.tor
Foren-Redakteur
Häufig gelesener Autor

Registriert: Feb 2002

Werke: 152
Kommentare: 2221
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Sta.tor eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Bypass


Einstmals auf dem Trödelmarkt
erlitt ich einen Herzinfarkt
Ich torkelte gegen die Stände
und fiel `nem Händler in die Hände
der handelte mit Gummischläuchen.
Und um die Glotzer zu verscheuchen
verschloss er seine Bude schnell.
Um mich herum war alles hell.
Er sprach in kurzen, harten Sätzen.
„Du wirst den Zufall später schätzen!
Ich werde ohne zu verletzen,
Dir einen schönen Bypass setzen.“


Seitdem geht es mir wieder besser.
Ich brauchte nicht mal unters Messer.
Mein Ă„uĂźeres ist jetzt markant.
Ich bin zwar dick doch höchst charmant.
Schon in der ganzen Welt bekannt
und nur noch `Michelin` genannt.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Moin,

mich stört "einstmals", abgesehen von dem gewollten Reimen. Ich denke mal, ein Fachmann darin würde sich erstmal paar Bypässe legen. *quietsch**lach*

Ich finds banal, unwitzig und nichtssagend. Tut mir leid. Glatte Zwei, wenn ich werten wĂĽrde.

Gute Nacht
Sanne

Bearbeiten/Löschen    


3 ausgeblendete Kommentare sind nur fĂĽr Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
ZurĂĽck zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!