Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92211
Momentan online:
284 Gäste und 13 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Experimentelle Lyrik
CRIME
Eingestellt am 17. 06. 2002 21:47


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
undine
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jun 2002

Werke: 171
Kommentare: 108
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um undine eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

CRIME

Children sleeping in their beds,
Ravens sitting in the trees,
In the silent of the night
Many people still awake but
Eve, lying dead in the grass.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2247
Kommentare: 11064
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Willkommen

Liebe Undine,

willkommen in der Leselupe und im Experimentelles-Forum und danke f├╝r das Gedicht.
Wenn Du die sprachlichen Strukturen des Gedichtes diskutieren m├Âchtest, w├╝rde ich Dir aber empfehlen, es in "Fremdsprachiges" zu stellen (ich k├Ânnte es dahin schieben, wenn Du m├Âchtest.)

Es ist ein kurzes und tragisches Gedicht, in schwerm├╝tigem Ton. Das Lied mit der Zeile "In the silent of the night" klingt an. Sicher ist das beabsichtigt. Allerdings ist das ein "Ohrwurm" und kann dadurch Dein Werk zerst├Âren.

Hast Du es auch in Deutsch versucht?

Ist Englisch Deine Muttersprache, oder hast Du es in der Schule gelernt?

Children sleeping ...
Ravens sitting ...
da bin ich nicht sicher, ob die Grammatik stimmt, wenn das dann nicht strukturell abgeschlossen wird.

Ravens [are] sitting in the trees
Ravens sitting in the trees [are crying loud]
Ravens sit in the trees

Ist in englischer Lyrik die Grammatik anders?
Da bin ich unsicher.

Viele Gr├╝├če von Bernd.
__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen    


undine
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jun 2002

Werke: 171
Kommentare: 108
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um undine eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

hi bernd!

vielen dank f├╝r dein willkommen und deine kritik! nein, meine muttersprache ist nicht englisch (leider), aber ich meine, dass in der englischen lyrik genauso (grammatikalisch) dichterische freiheit herrscht, wie in der deutschen. da das gedicht aber eindeutig experimentell ist, w├╝rde ich es gerne hier lassen: die ├╝berschrift besteht aus den anfangs buchstaben der zeilen.

und mir bringt es sowieso nix, ├╝ber meine gedichte gro├čartig zu diskutieren, da ich irgendwie unf├Ąhig bin, sie nochmal zu ver├Ąndern, wenn ich sie signiert habe.

aber f├╝r's n├Ąchste mal merk ich mir sowas gerne :-).

aber was soll ich in deutsch versucht haben? speziell dieses gedicht, oder generell?
deutsche gedichte von mir findest du in "poesie" und "poesie der liebe"

gru├č, undine :-)

Bearbeiten/Löschen    


Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2247
Kommentare: 11064
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Undine,

danke f├╝r die Antwort. Ich meinte auch tats├Ąchlich speziell dieses Gedicht mit der ├ťbertragung ins Deutsche.
Es ist oft schwer, Gedichte in verschiedene Sprachen zu ├╝bertragen.

Mit den Anfangsbuchstaben, das ist eine gute Idee, habe ich nicht bemerkt.

Viele Gr├╝├če von Bernd


__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen    


GabiSils
???
Registriert: Mar 2002

Werke: 1
Kommentare: 1405
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um GabiSils eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Bernd,

ich denke, man kann gut im Geist erg├Ąnzen:

(There are) ravens sitting in the trees

oder, wie du sagtest

Ravens (are) sitting in the trees

In jedem Fall ist die Verlaufsform hier richtig.

Gru├č
Gabi


Bearbeiten/Löschen    


Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2247
Kommentare: 11064
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Die Verlaufsform ist richtig, daran habe ich nicht gezweifelt.

... in Deutsch lassen wir ja auch manchmal einiges weg, was in Gedanken erg├Ąnzt wird. Meine Frage lief darauf, ob es in englischer Poesie ├╝blich sei ...

Viele Gr├╝├če und vielen Dank f├╝r die Anregung, Gabi.

Bernd
__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen    


Nelly
Guest
Registriert: Not Yet

Billie, billie.
Also wirklich, du hier ? Ich fand das Gedicht schon immer sch├Ân, nur damit dus wei├čt ? ich habe vor hier jetzt auch einige sachen zu posten, mal schaun wie mich der rest der welt so findet. naja s├╝├če wir sehen uns ja morgen.
bussi
Nelly

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Experimentelle Lyrik Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!