Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92201
Momentan online:
253 Gäste und 12 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Calendulae auf Gelsenkirchen
Eingestellt am 19. 06. 2006 01:04


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
ENachtigall
Foren-Redakteur
???

Registriert: Nov 2005

Werke: 209
Kommentare: 4053
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um ENachtigall eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Calendulae auf Gelsenkirchen

Manchmal sehe ich sie Einrad fahren, durch
die Lüfte, auf einem straff gespannten Hercules
Gummiband XXL, an der Balancierstange rechts
und links turnen die Kinder - auch sie Artisten
schon: geübt theatralisch mit leichten Blessuren
und doch wieder kinderseelenrein – an der Stirn
glimmt nachts eine Grubenlampe; pedantisch, ihre
Autarkie. In den Skulpturenwald spuckt die Stille
das Surren des Dynamos, das die Nachtigall sacht
imitiert. Legen wird es sich in der Höhle der Fledermäuse.

Neulich stoppte sie abrupt auf der Himmelsleiter,
strich eine Linie Orange in die Luft – der Horizont
verblasst hier einfach zu schnell. Da begann es zu
regnen: Calendulae auf Gelsenkirchen. Jetzt blühen
sie. Über die Stadtgrenze hinaus. Verströmen
den Duft ihrer verwunschenen Hände.

© Elke Nachtigall
19. Jun. 2006


Hier klicken

__________________
Wer Spuren sucht, wird Wege finden.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Anarwyn
Guest
Registriert: Not Yet

Lyrisch wunderbar,
und schöne Bilder,
besonders das der Goldblumen
am Ende.

Alles Liebe, Anarwyn

Bearbeiten/Löschen    


heike von glockenklang
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jul 2002

Werke: 207
Kommentare: 2337
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um heike von glockenklang eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
hallo elke,

das hast du sehr stimmungsvoll beschrieben,
ich habe mitgeturnt, mitgespielt, mitgeträumt.

du liebst sie sehr diese zeche?

es wirkt als wenn es dir in diesen momenten sehr
gut ging und die seele reichlich gestreichelt wurde.
allerdings dachte ich,einen kurzen moment nur...*gg*
ich sähe wirkliche calenduleblüten on mass hinter
dem link versteckt.
aber es geht um etwas anderes...


strich eine Linie Orange in die Luft – der Horizont

hier hätte ich gern gewusst was du als orange gesehen hast...


lieben gruß heike


__________________
Wenn das Leben dir einen Kinnhaken gibt, kühle dein Kinn und lass dich auf deinem Weg nicht beirren.
H Keuper-g /13.07.06

Bearbeiten/Löschen    


ENachtigall
Foren-Redakteur
???

Registriert: Nov 2005

Werke: 209
Kommentare: 4053
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um ENachtigall eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Kontraste

@ Anarwyn: ich wollte die Blütenfarbe vor dem Hintergrund dieser im Strukturwandel befindlichen,teils kargen, teils wuchernden Landschaft bewußt leuchten lassen. Hier sind im Zuge der Internationalen Bauausstellung Emscherpark in den letzten 17 Jahren erlebnisreiche Industriekulturwerke entstanden, die eine heimatverliebte Ruhrgebietlerin wie mich immer wieder "aus dem Häuschen" bringen.

@ Heike: Eine unwillkürliche Art der Zeilenumbrüche unter Beibehaltung der komletten Interpunktion war mir hier einen Versuch wert. Es heißt demnach:
"- der Horizont verblasst hier einfach zu schnell" (Das liegt am dichten Autobahnnetz). Deshalb sollte er durch den Strich Orange ersetzt werden.

Kennst Du das Phänomen: Alles, was Du anfaßt, geht - wenn schon nicht daneben - in eine völlig unbeabsichtigte Richtung, die aber ihren eigenen Reiz hat? Das sind "verwunschene Hände".

Für eure Kommentare ein herzliches Danke.

Bearbeiten/Löschen    


heike von glockenklang
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jul 2002

Werke: 207
Kommentare: 2337
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um heike von glockenklang eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
ja klar elke ,ich kenne das,

aber wie du die dinge zusammen packst ist eben dein eigener stil, deine art lyrik gekonnt umzusetzen. ich mag das wennich auchzuweilenknoten in die gehiernströme bekomme und einige neuronen und synapsen sich verfehlen.
herzlichst heike
__________________
Wenn das Leben dir einen Kinnhaken gibt, kühle dein Kinn und lass dich auf deinem Weg nicht beirren.
H Keuper-g /13.07.06

Bearbeiten/Löschen    


bonanza
Guest
Registriert: Not Yet

wie fein du die überschrift unterstrichen hast. ich blicke
diesmal nicht ganz durch. ziemlich verworrene poesie.
liegt`s daran, dass ich noch nie in gelsenkirchen war?

bon.

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!