Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92194
Momentan online:
215 Gäste und 9 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Cassies Lied
Eingestellt am 29. 05. 2004 10:44


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Shari
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Apr 2004

Werke: 23
Kommentare: 44
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Shari eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Cassies Lied

Wo Zeit sich bricht, den Wellen gleich
Im Hier, an diesem Ort
Da wird der harte Stein selbst weich
Und Grenzen fallen fort

So mach das Hier zu uns┬┤rem Reich
Entfernt der Wirklichkeit
Tauch mit mir ein in diesen Teich
In uns┬┤re Ewigkeit

Und tauchen wir dann wieder auf
Aus ruhigen, wilden Fluten
Dann folgen wir der Welten Lauf
Und lenken ihn zum Guten

So la├č uns gehen, Hand in Hand
Und Herz an Herz soll schlagen
La├č kn├╝pfen uns ein sich┬┤res Band
Wir werden alles wagen

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Sandra
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo Shari!

F├╝r mich ist dein Gedicht eine kurze Umarmung. Sie ist nicht ganz nachhaltig, aber sie w├Ąrmt dennoch und gibt ein Gef├╝hl von Geborgenheit.


In der Hoffnung, dass es so sein kann


LG
Sandra

Bearbeiten/Löschen    


Shari
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Apr 2004

Werke: 23
Kommentare: 44
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Shari eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Shakim, hallo Sandra!

Vielen Dank, dass ihr vorbeigeschaut habt!
Auch auf die Gefahr hin, zu "ent"t├Ąuschen - war es nicht die Provence, die mir vorschwebte. Das Gedicht stammt aus dem Rollenspiel und hatte daher keine realen Bezugspunkte - wenn du, Shakim, jedoch einen Ort wiedererkennst, finde ich es umso sch├Âner.

Die Interpretation als Umarmung finde ich ebenso sch├Ân - schon aus dem Grund heraus, dass das Gedicht als Liebesgru├č an den "imagin├Ąren", sprich Rollenspiel - Charakter gedacht war. Vielleicht sollte ich die letzte Strophe entfernen, die eigentlich nur den Beteiligten bedeutsam sein kann, da sie sich explizit auf die Situation bezieht, die die Charaktere damals erlebt hatten.

Doch wenn dieser kleine Text auch ohne die Hintergrundgeschichte wirkt - freut es mich besonders.

In diesem Sinne - nochmals ein Dankesch├Ân, dass ihr euch darauf eingelassen habt!
Liebe Gr├╝├če
Shari
PS Was w├Ąre Liebe ohne Umarmung?
Die gro├čen Dinge machen uns sprachlos, die kleinen Dinge machen unser Leben sch├Âner...

Bearbeiten/Löschen    


1 ausgeblendete Kommentare sind nur f├╝r Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!