Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92250
Momentan online:
113 Gäste und 3 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Kurzprosa
Comedian Harmonists - die Gesichte einer Legende
Eingestellt am 16. 01. 2002 00:02


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
heidekind
???
Registriert: Jan 2002

Werke: 17
Kommentare: 136
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um heidekind eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

........

mein absoluter Lieblingsfilm. Bis dato war es nicht vorgekommen, da├č ein Film mich so fasziniert hat,da├č ich ihn gerne nochmal sehen wollte. Aber die Verfilmung der "Comedian Harmonists" hat es geschafft,zweimal schaute ich ihn mir im Kino an, au├čerdem habe ich ein DVD. Vielen Mitgliedern ist sicher das Lied "Veronica, der Lenz ist da" oder "Mein kleiner gr├╝ner Kaktus" gut bekannt. Und immer, wenn ich mir diesen Film ansehe, bin ich froh, nur ein Nachkriegskind zu sein (Jahrgang 1947). Ich k├Ânnte es mir au.f gar keinen Fall vorstellen, ein Abzeichen zu tragen, das deutlich machen w├╝rde, seht, jemand ist
anders..... Oder gar eine Klasseneinteilung zu haben oder verboten zu bekommen, Lokale zu betreten, weil man eine andere Hautfarbe hat. Ich gehe hin, wo ICH will. Ich sitze dort, wo ICH will. Niemand hat sich seine Herkunft ausgesucht, man wird ungefragt geboren und man verl├Ą├čt die Welt ebenso
ungefragt. Auf jeden Fall habe ich viel Freude daran, Menschen aus aller Herren L├Ąnder zu begegnen, mag es, wenn Fremde neben mir gehen bzw. Kontakte zustande kommen. Oder k├Ânnte sich jemand aus dem Leserkreis vorstellen, in einem "geschlossenen" Land zu leben.?

Vor einigen Wochen konnte ich einen Hauptdarsteller der "Comdian Harmonists" kennenlernen,
n├Ąmlich Ben Becker. Er hatte einen Auftritt in unserer Stadt mit Werken von Klaus Kinski. Nach der Vorstellung gab er bereitwillig Autogramme und er war sehr ├╝berrascht, als ich ihm meine DVD zum
signieren vorlegte, da sein Publikum bei diesem Auftritt ein ganz anderes war, vorwiegend j├╝ngere Menschen, die auch seine Musik m├Âgen. Eine Weile unterhielten wir uns und ich mu├č sagen, ein Star ohne jegliche All├╝ren.
__________________
Heidekind-Heidemarie
(e-mail-Adr.: Rh95@aol.com)

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


uedeke
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Apr 2001

Werke: 18
Kommentare: 65
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hallo Heidekind !

Auch ich habe den Film im Kino gesehen und habe am Schlu├č gedacht, was sind die Nazis nur f├╝r Schw.... gewesen, von den vielen Toten in aller Welt abgesehen.

Den anderen Besuchern der Vorstellung mu├č es auch so gegangen sein. Von Vorstellungen anderer Filme wusste ich, da├č der Beginn des Nachspanns mit dem Beginn des Aufbruches identisch ist. Hier nicht. Alle blieben sitzen, irgendjemand schniefte in sein Taschentuch und irgendwann setzte dann langsam der Aufbruch ein.

Hoffentlich gibt es nie wieder so eine Regierung.

Alles Gute

Udo
__________________
ub

Bearbeiten/Löschen    


Willi Corsten
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Apr 2001

Werke: 87
Kommentare: 1122
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Willi Corsten eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Heidemarie,
aufr├╝hrende Zeilen sind dir da gelungen.
Weiter so.
Es gr├╝├čt dich lieb
Willi

Bearbeiten/Löschen    


Rote Socke
Guest
Registriert: Not Yet

Ja Heidemarie,

Deine Ansichten ├╝ber den Film usw. kann ich voll unterstreichen.
Von Ben Becker halte ich auch viel. Na ja was ich halt so mitbekomme.

Leider glaube ich, dass es noch keine vorbehaltlose Jugend in Deutschland gibt. Bzw. hat noch keine Nachkriegsgeneration bewiesen, dass sie wirklich frei von dieser Art Nazikl├╝ngelei ist. Damit meine ich nicht die "M├Âchtegern-Nazis", also die rechte Szene. Damit meine ich den Otto-Normalb├╝rger, bei dem noch oft versteckte Ansichten stecken, die mich gruseln lassen. Brauche mich nur in der Verwandtschaft oder bei Arbeitskollegen umh├Âren. (Igitt)

Sch... wir auf sie und freuen uns, dass wir wenigstens von Kriegsdeppen weitgehenst verschont sind. Obwohl die Tagespolitik ja nicht mehr so antikriegerisch eingestellt ist.

Sch├Âne Gr├╝├če
Volkmar

Bearbeiten/Löschen    


heidekind
???
Registriert: Jan 2002

Werke: 17
Kommentare: 136
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um heidekind eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Comedian Harmonists

Lieber Udo, Willi und Volkmar, ich m├Âchte Euch Danke sagen f├╝r Eure Antworten zu meinem Beitrag "Comedians". Ich mu├č mich ja hier erst noch richtig einleben und ich hoffe, Ihr
akzeptiert meine "Sammelantwort". Es ist gut zu wissen, da├č
meine Zeilen verstanden wurden. Eure Heidemarie
__________________
Heidekind-Heidemarie
(e-mail-Adr.: Rh95@aol.com)

Bearbeiten/Löschen    


heidekind
???
Registriert: Jan 2002

Werke: 17
Kommentare: 136
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um heidekind eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Comedian Harmonists

Hallo, liebe Heide,
habe Deinen Kommentar gelesen, finde ich sehr treffend und tiefgr├╝ndig. Der Film war ja
wirklich sehr nahegehend und da ich ├Ąlter bin als Du, mu├č ich Dir sagen, da├č mich
es immer sehr mitnimmt zu sehen, wie die Menschen in der Nazizeit behandelt wurden.
In meiner Verwandtschaft gab es auch Betroffene und ich schaue mir deshalb R├╝ckschauen
oder geschichtliche Filme nicht mehr an. Ich habe in meiner Jugend leider viel davon
mitbekommen und es hat mich gepr├Ągt. Ich bin froh, so leben zu k├Ânnen - wie wir es
jetzt k├Ânnen und w├╝nsche meinem ├Ąrgsten Feind (habe zwar keinen) nicht, diese Zeit durchleben zu m├╝ssen.

Liebe Gr├╝├če
Ingrid
(Liebe Hotelfreundin Ingrid - danke f├╝r diese Zeilen. vielleicht wirst du auch bald ein Mitglied in"Leselupe",
dar├╝ber w├╝rde ich mich freuen. Deine Heidemarie)

__________________
Heidekind-Heidemarie
(e-mail-Adr.: Rh95@aol.com)

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Kurzprosa Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!