Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5553
Themen:   95291
Momentan online:
513 Gäste und 15 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Fingerübungen
Da droben am Bergl
Eingestellt am 23. 03. 2015 20:31


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Rudolph
???
Registriert: Jan 2015

Werke: 18
Kommentare: 121
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Rudolph eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Gstanzln sind Zweizeiler, die zu einer volkstümlichen Melodie gesungen werden. Sie nehmen oft aktuelle Ereignisse aus dem Dorf aufs Korn oder verspotten einen Dorfbewohner oder eine Berufsgruppe.

Es gibt eine Reihe von Gstanzln, die mit den Worten "Da droben am Bergl" beginnen. Da sie gesungen werden, weisen sie natürlich alle den gleichen Rhythmus auf. Die Texte sind mündlich überliefert.

Der Klassiker:

Da droben am Bergl da steht a Kråwåt*,
der traut si ned owa, weu er d'Hosn voll håt.

*Kroate

Manche Texte bewegen sich auch weit unter der Gürtenlinie:

Da droben am Bergl da geht's heute rund,
da vögln zwa Pfårra in Fleischer sein Hund.

Ich lade euch ein, hier weitere Texte zu posten, die ihr vielleicht einmal irgendwo gehört habt; oder erfindet ganz einfach eigene!

LG Rudolph

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


revilo
???
Registriert: Nov 2008

Werke: 85
Kommentare: 7249
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um revilo eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

quote:


Da droben am Bergl da geht's heute rund,
da vögln zwa Pfårra in Fleischer sein Hund.
quote:


cool....

LG revilo
__________________
Manch mal weiß ich nicht
ob der Tag anbricht oder
ausbricht (revilo)

Bearbeiten/Löschen    


Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2301
Kommentare: 11370
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Da gibt es ein schönes altes, leider nicht von mir, auber aus dem Volksmund:

quote:
Ich steh auf der Brücke und spuck in den Kahn,
da freut sich die Spucke, dass sie Kahn fahren kann.



Neugedichtelt und gestanzelt:

Die eine ist blond und die andre brünett,
der Pfarrer der findet sie beide ganz nett.


Variante:
Die eine ist blond und die andre brünett,
dem Pfarrer ist's wurscht, liegen die erscht im Bett.
__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen    


James Blond
???
Registriert: Aug 2014

Werke: 453
Kommentare: 1606
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um James Blond eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Die Welt im Dorf

Ich sing euch vom Dorfe, das liegt hinterm Wald,
die Leute sind jung dort, sofern nicht schon alt.

Die Vroni hat Tutterln und das nicht zu knapp,
und andre könn's brauchen, doch gibt sie nichts ab.

Der Seppl zeigt gern sich als kräftiger Mann,
doch selten im Bette, weil er oft nicht kann.

Die Omi lacht leise, sie kann lecker kochn,
die Männer verstarben - ganz leis nach zwei Wochn.

Der Schulze im Dorfe ist ein reicher Mann,
denn er war am nächsten an Geldhähnen dran.

Der Pfarrer trägt Nylons bis weit übers Knie,
das reizt zwar erheblich, doch zeigt er sie nie.

Und glaubt ihr, es ging in der Welt anders zu,
dann träumt nur hübsch weiter und legt euch zur Ruh.

Bearbeiten/Löschen    


JoteS
Foren-Redakteur - tippende Inquisition
Manchmal gelesener Autor

Registriert: Oct 2003

Werke: 414
Kommentare: 4032
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um JoteS eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Da droben am Bergl steht ein Asylant,
der stünde dort nicht, hätt' er Bayern gekannt.
__________________
Oh lodernd Feuer! (Ustinov als Nero)

Bearbeiten/Löschen    


James Blond
???
Registriert: Aug 2014

Werke: 453
Kommentare: 1606
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um James Blond eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ins Dorf kamen Syrer, sie waren in Not,
man rief nach dem Führer und schlug sie gleich tot.

________________________
Oh lodernd Feuer!

Bearbeiten/Löschen    


Ciconia
Routinierter Autor
Registriert: Jul 2012

Werke: 329
Kommentare: 2724
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Da vorn auf der Wiese sinniert Hoppels Heinz*:
Warum hat Horst* Eier, ich selbst aber keins?

*die Hoppel-Brüder



Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Fingerübungen Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Werbung