Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92266
Momentan online:
64 Gäste und 0 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Feste Formen
Da hing mal ein Mann an der Leine (Limerick)
Eingestellt am 23. 03. 2004 14:17


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2248
Kommentare: 11067
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Da hing mal ein Mann da in Peine
und schaukelte sanft an der Leine.
        Er dachte sich: Falls
        die nicht reißt, wird mein Hals
so dünn wie dem Storch seine Beine.
__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


blaustrumpf
???
Registriert: Mar 2003

Werke: 20
Kommentare: 735
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um blaustrumpf eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Da stand ein Storch schon parat,
der sich den Vergleich flugs verbat.
        Doch wer sich will töten,
        schwebt in anderen Nöten.
Da haben wir wohl den Salat.
__________________
Dafür bin ich nicht aus dem Schrank gekommen, um mich in eine Schublade stecken zu lassen.

Bearbeiten/Löschen    


Rudolfus
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Jan 2004

Werke: 23
Kommentare: 61
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Rudolfus eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Wenn Männer sind an der Leine,
Dann leiden sie nicht nur in Peine.
Auch in Itzehoe
Ist es geradso.
Drum tränken sie Kummer im Weine.

Schöner Limerick! Weiter gute Einfälle wünscht

Rudolfus
__________________
Sieh auf zu den Sternen, hab' acht auf die Gassen...

Bearbeiten/Löschen    


Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2248
Kommentare: 11067
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo, Rudolfus,
die Männer in Itzehoe sind dann aber an einer anderen Leine. ... die wohl nicht weniger fest ist.

Hallo, Blaustrumpf,
interessant, dass der Storch hier die Gedanken des Gehenkten erkennen kann.
Übrigens stand ein berühmter Galgen in Werder bei Potsdam, der letztlich an dem Gedicht (dessen Inhalt) beteiligt ist.

Viele Grüße von Bernd
__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen    


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10343
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
witzig

Lieber Bernd,

ein trauriges Thema derart witzig aufbereitet!
Am besten gefällt mir natürlich das falsche Deutsch.

Liebe Grüße Vera-Lena
__________________
Der Mensch ist sich selbst das größte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


george
Routinierter Autor
Registriert: Jan 2003

Werke: 88
Kommentare: 912
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um george eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Er hatte Alleinsein und arm satt,
drum kauft' er die Leine in Darmstadt.
        Dass die Schnur ihm noch riss,
        davor hatte er Schiss.
Denn drunter war's schmutzig und eisglatt.
__________________
© Jürgen Locke

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Feste Formen Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!