Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92241
Momentan online:
369 Gäste und 10 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Kurzprosa
Damit deine Zukunft sicher ist, sagte Opa und dachte an mich
Eingestellt am 27. 12. 2000 20:10


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Kathrien
Hobbydichter
Registriert: Oct 2000

Werke: 20
Kommentare: 35
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Kathrien eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Als der Krieg war, sagt Opa, haben alle aufs Essen gespuckt, damit es keiner mehr wollte. Sie haben Brot ewig unter Tannen im Wald versteckt und wenn es hart war, hatten sie es für sich allein. Milch ließ man stehen, im Glas, bis sie dick und sauer war, dann musste man nichts abgeben.
Ein Apfel war die Welt.
Ich lebe jetzt, habe Milch, muss mein Brot nicht verstecken und spucke aus Langeweile aufs Essen. Die Welt ist da aber ich kann sie nicht mit einem Apfel in der Hand halten. Ein Apfel ist ein Apfel. Nicht mehr.
Eine Villa an der Côte d´Azur wäre die Welt.
Nicht weniger.
Mein Opa hat mir statt dessen einen Apfel geschenkt, mit den Worten „Vergrabe ihn unter deinem zukünftigen Haus. Wenn der Krieg kommt und dein Haus von Bomben durchlöchert einstürzt, hast du eine kleine Welt für dich. Das ist sicher.“

Kathrien Viergutz, am 5. Dezember 2000

__________________
Kathinka
...................................
Wenn du einem Menschen begegnest, der kein Lächeln besitzt, schenk ihm eins von deinen.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Ralph Ronneberger
Foren-Redakteur
Autor mit eigener TV-Show

Registriert: Oct 2000

Werke: 64
Kommentare: 1400
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Ralph Ronneberger eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Kathrin,

auch endlich mal wieder da? Und deine Geschichte? Regt wieder mal zum Nachdenken an. Und sie ist so, wie wir sie von dir gewöhnt sind. Halt, das stimmt nicht. Ich habe eher den Eindruck, daß Du deutlich besser geworden bist. Kompliment.

Gruß Ralph
__________________
Schreib über das, was du kennst!

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Kurzprosa Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!