Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92266
Momentan online:
86 Gäste und 1 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Danach
Eingestellt am 07. 10. 2006 13:34


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Lonelysoul
???
Registriert: Mar 2006

Werke: 104
Kommentare: 203
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Lonelysoul eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil



Danach


Du hast mir
den Morgen versprochen
als sich
die Abenddämmerung
in purpurrote Falten legte

benommen
von unserer Nacht
schmiegte ich mich
in die Federn
grüngefärbter Harmonie

und nun trägt der Tag
ein sanftes Gold
in seinen Zügen
doch wehleidig blicke ich
in dein nichtssagendes Gesicht



__________________
Die Kunst ist eine Tochter der Freiheit (Friedrich Schiller)

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


heike von glockenklang
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jul 2002

Werke: 207
Kommentare: 2337
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um heike von glockenklang eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
euh, aus der traum,

ein sehr phantasiereiches gedicht,
gefällt mir ausnehmend gut. Lonlysoul,
lach, diesmal versagen meine grauen zellen nicht...
l.g.
heike
__________________
Wenn das Leben dir einen Kinnhaken gibt, kühle dein Kinn und lass dich auf deinem Weg nicht beirren.
H Keuper-g /13.07.06

Bearbeiten/Löschen    


Lonelysoul
???
Registriert: Mar 2006

Werke: 104
Kommentare: 203
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Lonelysoul eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil


Liebe Heike,

dein Kommentar freut mich
ganz besonders!
Herzlichen Dank!

Lieben Gruß

Lisa

__________________
Die Kunst ist eine Tochter der Freiheit (Friedrich Schiller)

Bearbeiten/Löschen    


Law
Guest
Registriert: Not Yet

@ Loneleysoul,
ich denke das dieses Gedicht eine andere perspektive aufzeigt als die anderen die ich von Dir am Anfang las. Die auch gut waren und eben "das kältere" Bild zeichneten, ich schrieb dir ja auch einmal dazu, das es eben nach einigen davon schön wäre etwas zu verändern(auch wenn ich nun echt keine Lyrik Ahung habe)Nur hier mit diesem text ist der der Umschwung brutal gut gelungen. Vom Eis zum Heiss. Diese Protagonistin schreibt glühend fast(in warme Farben durch purpur, Abenddämmerung usw.) eine Enttäuschung auf, die man (sogar Mann)mit Lebenserfahrung sehr gut kennt.

Wirklich!! gut formuliert, schön beschriebn nicht wie bei mir oft, zu lang. Klasse.
ich denke Du bist in einem Prozess der deine Vielseitigkeit noch aufzeigt ich freu mich aufs lesen und verspreche nicht überall meinen senf dazu zu geben.

kollegialer gruß
LAW

Bearbeiten/Löschen    


Lonelysoul
???
Registriert: Mar 2006

Werke: 104
Kommentare: 203
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Lonelysoul eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil


Hallo Law,

dein Kommentar freut mich sehr!
Herzlichen Dank

Auch wenn ich oft in dunklen Bildern schreibe
(sie sind mir einfach vertrauter) heißt das
nicht, dass ich das Licht nicht kenne.

Lieben Gruß

Lisa
__________________
Die Kunst ist eine Tochter der Freiheit (Friedrich Schiller)

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!