Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92203
Momentan online:
395 Gäste und 17 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Dank Dir
Eingestellt am 18. 09. 2001 19:47


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Lilith
Hobbydichter
Registriert: Sep 2001

Werke: 1
Kommentare: 5
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Dank Dir

Ein Wisspern. Still!
Kein Laut in dieser heil┬┤gen Nacht. Der Wind ist tot, kein Tier scheint je sein wildes Heulen hier gebellt zu haben. Wie Wasser ohne Stimme benetzt lautlos milchig, wei├čes Mondlicht B├Ąume, Gr├Ą├čer, Berge.
Ein Wisspern. Schweig!
Seit Stunden bin ich hier. Kein Ton rinnt ├╝ber meine Lippen. Die wei├če Brust, sie hebt und senkt sich eilends auf und ab.
Ein Wisspern. Ruhe!
Die flammengro├č erhitzten Lippen beben sehnsuchtsvoll entbrannt. Die Augen, rabenschwarze Sterne, wandern ruhlos ihren Weg. Die Zeit sie ringt und l├Ą├čt mich ringen mit der blanken Angst.
Ein Wisspern. Geh!
Schon seh ich ihn. Der Wald schreit wortlos auf, verliert erschrocken seine Zweige und flieht wo er ihn trifft. Der Schatten sch├╝rtzt sein Antlitz, doch die Klauen sch├╝rtzt er nicht. Die makellose Form zwei meterhoher Fl├╝gel umrahmt das matrielle Nichts.
Ein Wisspern. Nicht hier!
Dieser Klang, von nichts erzeugt, scheint tief in mich hineinzubrennen. Die Seele, fest in mir vergraben, fleht voller Hoffnung, ruft den Namen. Doch Stille hallt durch diese Nacht.
Ein Wisspern. Nein!
Doch dann: Von wei├čen H├Ąnden fest umfasst, verliert die Welt die Formen. Aus Raben Schwarz und milchig Wei├č flie├čt s├╝├čer Duft in meine Augen. Und schleichend, ungewiss und scheu dringt eine Stimme an mein Ohr.
Oh Liebster, heut erwach ich neu! Dein Antlitz funkelt l├Ąchelnd ├╝ber mir empor und meine Seele rief ihn - deinen Namen.

----------------

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


ralph raske
???
Registriert: Jul 2001

Werke: 0
Kommentare: 963
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
entschuldige alles -

lilli,
we4n haqst du als als deutschlehrer?
du schreibst so
gut
wenn du die arme breit machen w├╝rdest
w├╝rde ich dich intellektuell
in den sch├Ânsten positionen
nehmen
was sagtest du eigentlich?
oder kommst du aus halle?

ralph

Bearbeiten/Löschen    


Lilith
Hobbydichter
Registriert: Sep 2001

Werke: 1
Kommentare: 5
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

ralphi,

es ist nur so ein Gef├╝hl aber ich glaube, Leute wie DU werden mich sicher nie nehmen (K├ľNNEN).
Ich habe eine sch├Âne Signatur gelesen:
Konstruktive Kritik erw├╝nscht, zerrei├čen kann ich mich alleine.
Wenn du nur nicht f├Ąhig bist mit dem Text etwas anzufangen, ist das nicht meine Schuld.
Solltest du mir wirklich etwas zu sagen hast, tu es! Rechtschreibfehler? Sorry, aber du hast recht, die gr├Â├čten Dichtertalente sind nie bekannt geworden, weil sie Fehler in der Schreibung gemacht haben!!
Wortstellung? Wie gesagt, wenn du auf soetwas wert legst, solltest du es dir ohnehin nicht aufb├╝rden Gedichte zu lesen oder zu schreiben.

Ansonsten glaube ich, bei dir greift das alte Sprichwort:
Was man nicht versteht wird bek├Ąmpft!

Lilith
(hast du Probleme mim Lesen? da ist noch ein "th" dran!)

Bearbeiten/Löschen    


Lilith
Hobbydichter
Registriert: Sep 2001

Werke: 1
Kommentare: 5
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
ALARM SCHREIBFELER

nicht korrigiert:

Zeile 5.: Solltest du mir etwas zu sagen HABEN!

man m├Âge mir verzeihen

Bearbeiten/Löschen    


[aZrael]
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Aug 2000

Werke: 24
Kommentare: 96
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um [aZrael] eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Lilith!

Wie ich dir schon per mail gesagt habe, finde ich dein Werk sehr gelungen. Und da ich genau wei├č, wen du als Deutschlehrer hast, und dann (oder besser trotzdem)so ein Werk schreibst, kann ich nur sagen: Klasse!

An Ralp: Ich wei├č nicht, von welchen D├Ąmonen du besessen bist, nur ein Tipp am Rande: Kritisieren will gelernt sein, deine sexuellen Anspielungen kannst du von mir aus daheim in deiner stillen Kammer von dir geben, aber nicht hier, wo sich (meist) zivilisierte Menschen ├╝ber das austauschen, was sie am liebsten machen: n├Ąmlich schreiben!

und neben bei: wenn ich etwas nicht besser kann, dann verrei├če ich es auch nicht... steck dir das mal hinter den Spiegel!

mfg oder nicht,

[aZrael]
__________________
Die klimatischen Bedingungen in der H├Âlle sind sicher unerfreulich, aber die Gesellschaft dort w├Ąre von Interesse.

Oscar Wilde (1854-1900), ir. Schriftsteller

Bearbeiten/Löschen    


ralph raske
???
Registriert: Jul 2001

Werke: 0
Kommentare: 963
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
wenn ihr mich rauswerfen wollt, tut es endlich!

nein, wenn ├╝berhaupt bek├Ąmpfe ich intoleranz und
ignoranz
du hast mich so total falsch verstanden wie ich dich
mindestens
gegge, du darfst mich ruhig rauswerfen, denn du hast die
macht dazu
das juckt mich nicht im geringsten
mach es
ich bin besser als alles, was hier meistens geschrieben wird
aber ich akzeptierte jede schreibe auf ihre art
und vorallem solche, die mich im besonderen ansprachen
ich will und wollte nur ehrlich sein
und ich bleibe dabei
vor niemandem den schwanz einzuziehen
c`est la vie
wenn ihr mit mir ├╝ber literatur diskutieren wollt
dann bitte auch mit dem reservoir der b├╝cher, die ihr
gelesen habt
das w├Ąren in den letzten 2 jahrhunderten ziemlich viele
und hier wird noch nicht mal von den grundlegenden autoren
dieses jahrhunderts gesprochen
das hat absolut kein niveau
tut mir leid
dieses forum k├Ânnte besser sein

ralph

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!