Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92250
Momentan online:
74 Gäste und 1 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Essays, Rezensionen, Kolumnen
Das
Eingestellt am 15. 05. 2002 11:17


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Fantasygirl1
Wird mal Schriftsteller
Registriert: May 2002

Werke: 8
Kommentare: 20
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Fantasygirl1 eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Salut!

Ich habe gestern "Das Endspiel" von Beckett gelesen und frage mich nun ob das Buch überhaupt einen Sinn hat oder ob ich nur zu dumm bin ihn zu verstehen!

Kann mir vielleicht jemand weiterhelfen?
__________________
"Handle nur nach derjenigen Maxime, von der du zugleich wollen kannst, daß sie ein allgemeines Gesetz werde."

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


ex-mact

???

Registriert: May 2001

Werke: 2
Kommentare: 1063
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Moin,

> Salut!

Nee... hier wird nicht rumgeballert...

Wie die meisten Stücke von Becket hat auch "Das Endspiel" (welches ja nun weniger ein "Buch" als viel mehr ein Bühnenstück ist) einen Sinn. Daß sich dieser nicht leicht erschließt, liegt auch an den Stilmitteln des "Modernen Theaters".

Vielleicht hilft es Dir, wenn Du solche Texte aufgeführt siehst. Schauspieler und Regisseure müssen sich mit den Inhalten der von ihnen dargestellten Stücke intensiv auseinandersetzen - und finden dann oft genug einen Weg, dem Zuschauer die Augen zu öffnen.

Bearbeiten/Löschen    


Fantasygirl1
Wird mal Schriftsteller
Registriert: May 2002

Werke: 8
Kommentare: 20
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Fantasygirl1 eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

... naja, vielleicht hilft es wirklich es aufgeführt zu sehen, aber in nächster zeit wird es bestimmt keine Aufführung.
Ich hab schon von vielen seiten gehört, dass es einfacher ist keine bestimmte Logik und kein tiefsinniges Ziel in den Stücken von beckket zu suchen, aber ich sehe im Moment such so keine wirkliche Aussage darin... ich glaube ich werd mich damit mal näher auseinandersetzen müssen.. irgendwas muss sich der Typ ja dabei gedacht haben
__________________
"Handle nur nach derjenigen Maxime, von der du zugleich wollen kannst, daß sie ein allgemeines Gesetz werde."

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Essays, Rezensionen, Kolumnen Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!