Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92276
Momentan online:
392 Gäste und 10 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Das ABC der Tastatur
Eingestellt am 06. 09. 2004 01:02


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Herr Müller
Häufig gelesener Autor
Registriert: Mar 2003

Werke: 168
Kommentare: 1409
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Herr Müller eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Das ABC der Tastatur

Es ist dieses Q, dieses W, dieses E,
ich liebe das R und sicher auch T,
ich nehm´ mir das Z, und das U vor dem I,
O leih mir Dein P und schreib es zum Ü.
A stöhn ich und S, erhöre mein D,
so lese das F mein Lieber und G.

H, meinst Du, beim J verkomme das K ?

L trennt sich wohl nie von dem Ö und dem Ä,
Die Raute, sie stört hier, doch ist sie sehr zäh,
y, x gelöst steht´s vorm C,
V ist ganz unten, versickert beim B,
der vorletzte Buchstabe tippt sich als N,
nun mach mal ´nen Punkt vor dem Komma als M.

Und wenn man die Zeichen als Tasten nicht hät´?
Dann bliebe zur Not uns das kleine ß.
__________________
Wer das Wort sucht, wird den Reim ernten.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Udogi-Sela

Häufig gelesener Autor

Registriert: May 2003

Werke: 61
Kommentare: 560
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Udogi-Sela eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Salat

Na, das ist ja mal ein schöner Buchstabensalat.

Hat mich gleich an was erinnert, siehe

Hier klicken

O leih mir Dein P und schreib es zum Ü.

Ich habe mir mal diesen Satz rausgezogen , weil sich mir folgende Gedanken aufdrängten:
Hier wird leidenschaftlich das O (Oh O!) angesprochen, damit das O dem Herrn Müller das P leiht, das das O offensichtlich besitzt. Aber meines Wissens ist das nur beim Opa so. Oder beim Opal. Oder beim Boskop. Aber sonst? Wenn nun also das P zum U geschrieben wird, heißen meine Beispiele Oua, Oual oder Boskou.

Haben Sie das gewollt, Herr Müller?

Fragt
der Udo

__________________
Dieses ganze Schreiben ist nichts als die Fahne des Robinson auf dem höchsten Punkt der Insel. (Kafka)

Bearbeiten/Löschen    


Herr Müller
Häufig gelesener Autor
Registriert: Mar 2003

Werke: 168
Kommentare: 1409
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Herr Müller eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Lieber Udo

Schade, dass ich so wenig Zeit habe, dann hätte ich auch noch einen tieferen Sinn eingearbeitet. So ist es leider nur die Abarbeitung der Buchstaben von links oben nach rechts unten, unter der Voraussetzung, dass es sich auch noch reimt, der Buchstabe am Ende jeder Zeile. Ist Dir übrigens schon aufgefallen, dass nur WERT und ZU verwertbare Wörter darstellen, wenn man von links nach rechts unten liest? Und trotzdem kommen doch immer wieder schöne Sätze bei den Schreibenden raus, das scheinbare Chaos ordnet sich zum Sinn, oder auch Unsinn

Herr Müller
__________________
Wer das Wort sucht, wird den Reim ernten.

Bearbeiten/Löschen    


Rolf-Peter Wille
???
Registriert: Apr 2002

Werke: 123
Kommentare: 368
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Rolf-Peter Wille eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

WERTer Herr Mueller,

jetzt muss ich Dir noch viel mehr Zeit rauben, und Dich bitten, das alles fuer die englische Tastatur zu uebersetzen. Also WERT habe ich noch, aber ZU nicht, geschweige denn Ä, Ö , Ü (diese hier sind kopiert) und solche exotischen Zeichen...

Ich hab nun, analog hierzu, und zu Udogis ZL, versucht, die Ziffern von 1 bis 10 zu einem "Kleinen 1×Sex" zu verdichten, wobei mein Kla4 zu kurz kam

Liebe Gruesse,
RP

Bearbeiten/Löschen    


Herr Müller
Häufig gelesener Autor
Registriert: Mar 2003

Werke: 168
Kommentare: 1409
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Herr Müller eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Zu und Yu

Lieber Rolf-Peter,

das kann ich Dir leider nicht übersetzen. Bei Dir steht also bestimmt das y an der Stelle vom z. Ich weiß das nur noch aus DOS-Zeiten, wenn man den gecrashten Computer mit einer Diskette hochfahren mußte und der deutsche Zeichensatz nicht geladen wurde, da mußte man bei Ja/nein Fragen das Z statt das Y für Yes drücken.
So, und jetzt schaue ich mir Dein Gedicht von 1x6 an.

Herr Müller
__________________
Wer das Wort sucht, wird den Reim ernten.

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!