Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92250
Momentan online:
286 Gäste und 15 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Das Ding
Eingestellt am 12. 05. 2009 18:22


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
anbas
Häufig gelesener Autor
Registriert: Mar 2006

Werke: 718
Kommentare: 4501
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um anbas eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Das Ding

Als irgendwann mal nichts mehr ging,
da schrieb er über jenes Ding,
das ihm im Dichterkopf rumhing.

Er suchte dessen tief'ren Sinn
und fand letztendlich immerhin
des Dichters Dichterfreuden drin.

Das steigerte die Schaffenskraft,
er reimte weiter fieberhaft
die Reime voller Leidenschaft.

Sein Kopf lief dabei ziemlich heiß,
Gedanken drehten sich im Kreis,
und er schrieb nur gequirlten …
__________________
Wenn der Weg das Ziel ist, kann man nicht falsch abbiegen. (anbas)

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Heidrun D.
Guest
Registriert: Not Yet

Lieber Andreas,

es gibt beispielsweise noch das Akrostidingens (Hella), mit dem sich ein aufstrebendes Talent beschäftigen kann ... bleibt leider oft unerkannt (sagt lap), genauso wie wir wohl alle unerkannt, ja schlimmer noch: ver-kannt bleiben werden, von Ewigkeit zu Ewigkeit ... *heul

Da hilft dann auch kein Quirlen!

Bearbeiten/Löschen    


Udogi-Sela

Häufig gelesener Autor

Registriert: May 2003

Werke: 61
Kommentare: 560
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Udogi-Sela eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Dingens

Im Kopf des Dichters hängt ein Ding, darin befindet sich die Freude des Dichters am dichten. Und weil der Dichter dieses Ding findet, steigert es seine Schaffenskraft?

Das ist wirklich ein Ding!

Reime über die Suche nach Reimen schreibe ich zum Beispiel für mich selbst, um mich für weitere Reimerei „aufzuwärmen“. So solltest du es auch halten.
Es kommt sonst wirklich nur „Gequirltes“ raus…

Das soll dich aber auf keinen Fall vom Training zu weiterer Schaffenskraft abhalten.

__________________
Dieses ganze Schreiben ist nichts als die Fahne des Robinson auf dem höchsten Punkt der Insel. (Kafka)

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!