Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92272
Momentan online:
414 Gäste und 12 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Das Fenster
Eingestellt am 18. 06. 2002 10:04


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
trester
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Jun 2002

Werke: 7
Kommentare: 0
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Am feuchten Fenster, kaum zu sehen,
ein kleines Zeichen nur, wie eine Schlange,
so sieht es aus, man wischt es weg
und doch bei jedem Hauch
entsteht es neu wie Zauberei.

Im alten Garten beugen sich die Bäume
jetzt unterm Regen, unterm Wind, die Schlange,
dunkel, feucht, bringt jene ferne Welt, so nah
zurück in die Erinnerung.

Mag sein, an deinem Mandelwesen
trag ich mit Schuld, dass du
so bitter wurdest wollt ich nicht,
in deinen Schattenaugen ohne Licht:
ich wünscht, ich wär dort nie gewesen.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!