Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92277
Momentan online:
397 Gäste und 9 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Das Gänseblümchen im Walde
Eingestellt am 16. 09. 2009 22:28


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Crimson Conjuror
Autorenanwärter
Registriert: Apr 2009

Werke: 5
Kommentare: 35
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Crimson Conjuror eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Das Gänseblümchen im Walde


Im Forst unangefochten regiert
der Baum, wetteifert ungeniert
ums Licht der Sonne; hierzu doch
muss sein er zwanzig Meter hoch.

Tief im Walde, dunkelgrün,
auch die Flora weiß zu blüh’n.
Doch ist schon einmal mitunter
auch ein Zwergending darunter.

Winzig klein und gelb und weiß
steht’s als Existenzbeweis,
buhlt ums Licht der Sonne - bloß
ist’s nicht mal einen Meter groß.

Bäume ragen links und rechts
elendig lang hinauf. Da krächzt
ein Rabe: „Hey, ihr großen Bengel!
Laßt doch Licht auch diesem Stengel!”

Das Gänseblümchen war nicht dumm
und wurzelte mit etwas Mumm
am Lichtungsrand und wird gar noch
fantastische zwanzig Meter hoch...


__________________
Fühle dich frei und kühn! Sei unvorsichtig, sei rücksichtslos! Sei ein Löwe! Sei ein Seeräuber, wenn du schreibst! - Brenda Ueland, Ritterin

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Sta.tor
Foren-Redakteur
Häufig gelesener Autor

Registriert: Feb 2002

Werke: 152
Kommentare: 2221
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Sta.tor eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Was soll ich sagen?
Es mangelt dem Text leider an Logik.

Warum wird ein Gänseblümchen am Lichtungsrand auf einmal zwanzig Meter hoch. Das ist nicht mal witzig, geschweige denn vorstellbar. Weil Du die Mittel, die Vorstellungen ermöglichen nicht anwendest. Meinetwegen die abgedroschene Floskel vom Atomkraftwerk als Wurzelort. Oder eine andere Strahlungsquelle - verlorenes Handy, Mobilfunkantenne oder dgl..
Viele Möglichkeiten böten sich an, der Phantasie sind ja keine Grenzen gesetzt.

Nebenbei bemerkt gehören auch Bäume zur Flora. In diesem Sinne unterscheidet sich das Gänseblümchen nicht vom Baum.

Viele Grüße
Sta.tor

__________________
schlimmer geht immer

Bearbeiten/Löschen    


Walther
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2004

Werke: 1589
Kommentare: 9730
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Walther eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lieber Crimson,

jenseits des Inhaltlichen, bei dem ich Dr. h.c. dicht. StaTor zustimmen muß, hapert es auch gewaltig am Metrum.

Da Du schon ausführlichst mir die metrischen Leviten gelesen hast - und völlig zurecht -, darf ich Dir hier das bekannt-berühmt-berüchtigte Silbenbild des verlupten Silbenzählers W. vorschlagen. Dieses setzt ein kleines "x" für eine unbetonte und ein großes "X" für eine betonte Silbe. Du kannst Dir das aber auch als "u" und "U" (vor)machen, wie beliebt.

In diesem Sinne frohes Blümchen- äh Silbchenzählen. Gerne auch 20 Meter über dem Waldboden, mit schöner Aussicht auf Rehlein, Häschen und Füchslein.

LG W.
__________________
Walther
"Gelegenheit.Macht.Dichtung"

Bearbeiten/Löschen    


Crimson Conjuror
Autorenanwärter
Registriert: Apr 2009

Werke: 5
Kommentare: 35
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Crimson Conjuror eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Flora – röm. Göttin der Blumen und Pflanzen
Flos – Blume
Arbor – Baum
Herba – Pflanze
vorare – fressen


Hallo Sta.tor!

Was soll ich antworten?
Der Text war einer meiner ersten Gehversuche für den Großen Gedichtewettbewerb 2000 der Nationalbibliothek deutschsprachiger Gedichte. Die Vorgabe war: maximal 20 Zeilen. Ich war nie besonders geübt darin, Miniplots zu entwickeln. Also schrieb ich einfach über ein Gänseblümchen, das sich im Kampf ums Sonnenlicht behaupten will. Und aus seinem sehnlichen Wunsch heraus (sehnlich! Deshalb 20), mal baumhoch zu werden, erklärt sich die Vorstellung von den zwanzig Metern. Es geht hier nicht um die Gestalt, nur um die Höhe. Es ist eine Wunschvorstellung. Offenbar habe ich das nicht so rübergebracht. Und für so eine Vorstellung braucht es keine Strahlungsquelle, kein Handy, keine Mobilfunkantenne und kein Atomkraftwerk, und ich nicht die Phantasie, etwas ähnliches zu finden, denn es ist ja nur die Fantasie eines Gänseblümchens.

Mit blumigen Grüßen
Markus

__________________
Fühle dich frei und kühn! Sei unvorsichtig, sei rücksichtslos! Sei ein Löwe! Sei ein Seeräuber, wenn du schreibst! - Brenda Ueland, Ritterin

Bearbeiten/Löschen    


Crimson Conjuror
Autorenanwärter
Registriert: Apr 2009

Werke: 5
Kommentare: 35
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Crimson Conjuror eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lieber Walther,

was verstehst du unter „gewaltig”, ist das denn nicht relativ? Wie dehnbar ist das Wort?

Wenn ich ein Gedicht (fremd oder nicht) durchlese, irre ich mich selten beim ersten Angehen eines Verses (ist das bei dir anders?) und hebe intuitiv an den erforderlichen Stellen die (Geistes)stimme, selbst wenn man beim normalen Lesen/ Sprechen diese Silbe nicht betonen würde. Beim Vortrag wäre das vermutlich nicht mal aufgefallen. Genaugenommen sind es bei mir drei Betonungsarten: Unbetont, betont und halbbetont – im folgenden mit „h” gekennzeichnet. Denk es dir einfach als mittleren von drei Tönen.

Alright! Dann werde ich mein Werk mal auseinandernehmen:


Im Forst unangefochten regiert
x X (Zäsur) X x x h x x X – 4 Hebungen
der Baum, wetteifert ungeniert
x X (Zäsur) X x x X h h – 5 Hebungen
ums Licht der Sonne; hierzu doch
x X x X x X h h – 5 Hebungen
muss sein er zwanzig Meter hoch.
x X x X x X x x – 3 Hebungen

Tief im Walde, dunkelgrün,
X x X x X h h – 5 Hebungen
auch die Flora weiß zu blüh’n.
x x X x X h h – 4 Hebungen oder:
X x X x X h h – 5 Hebungen oder:
X X X x X h h – 6 Hebungen
Doch ist schon einmal mitunter
X x X x x x X h – 4 Hebungen
auch ein Zwergending darunter.
X x X x x x x x – 2 Hebungen

Winzig klein und gelb und weiß
X x X x X x X – 4 Hebungen
steht’s als Existenzbeweis,
X x X x X x x – 3 Hebungen
buhlt ums Licht der Sonne – bloß
X x X x X x (Zäsur) X – 4 Hebungen
ist’s nicht mal einen Meter groß.
x X x X x X x x – 3 Hebungen

Bäume ragen links und rechts
X x h x X x X – 4 Hebungen
elendig lang hinauf. Da krächzt
X X x X x X x X – 5 Hebungen
ein Rabe: „Hey, ihr großen Bengel!
x X x X x X x X x – 4 Hebungen
Laßt doch Licht auch diesem Stengel!”
X x X x X h h x – 5 Hebungen

Das Gänseblümchen war nicht dumm
x X h h x X x X – 5 Hebungen
und wurzelte mit etwas Mumm
x X h h x X x X – 5 Hebungen
am Lichtungsrand und wird gar noch
x X x x x X h h – 4 Hebungen
fantastische zwanzig Meter hoch...
x X x x X x X x x – 3 Hebungen

Damit haben wir:

4-5-5-3
5-5-4-2
4-3-4-3
4-5-4-5
5-5-4-3

Zugegeben: schon seltsam...
Aber verschiedene Menschen werden Verse unterschiedlich betonen, besonders beim Vortrag - im großen und ganzen zwar gleich, aber doch nicht völlig!

Und noch etwas: Hätte ich das einem Kind vorgelesen, hätte es sich bestimmt darüber gefreut, und die Mutter, die danebensitzt, mit ihm. Und keiner hätte an Atomkraftwerke gedacht...

Dankeschönchen!

Liebe Grüße
Markus

__________________
Fühle dich frei und kühn! Sei unvorsichtig, sei rücksichtslos! Sei ein Löwe! Sei ein Seeräuber, wenn du schreibst! - Brenda Ueland, Ritterin

Bearbeiten/Löschen    


Walther
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2004

Werke: 1589
Kommentare: 9730
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Walther eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lb. Crimson,

ich mag die Art, in der Du dichtest. Sie hat was Frisches, Unbekümmertes, Kindliches, Hinterhältiges. So was, sag ich immer, kann nur ein protestantischer Schwabe (oder einer, der es lange genug bei ihnen ausgehalten hat).

Nur: Du bist kein Kind, und das Holpern kannst Du wegfeilen, ohne daß Deine Gedichte etwas verlören. Sie würden sie aber glaubwürdiger und sprachlich attraktiver machen (und man würde wegen dieser Holperer nicht mehr vom Inhalt abgelenkt; Sta.Tor hat das zurecht schon einmal angemerkt).

Nimm's leicht und als guten Tip. Mehr ist es ja nicht. Was Du davon übernimmst, ist und bleibt Deine Chose.

Frohes Dichten und Werken.

Gruß W.


__________________
Walther
"Gelegenheit.Macht.Dichtung"

Bearbeiten/Löschen    


2 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!