Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92241
Momentan online:
100 Gäste und 0 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Das Gartenfest
Eingestellt am 11. 07. 2003 15:06


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Herr Müller
Häufig gelesener Autor
Registriert: Mar 2003

Werke: 168
Kommentare: 1409
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Herr Müller eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil


Das Gartenfest

Es war so schön beim Garten-Klaus,
die Stimmung war echt toll,
der Tisch bog sich vom Kuchenschmaus,
Teetassen schwappten voll.

Die Sonne schien, kein Wölkelein,
Drückschuhchen zog man aus,
man schlürfte und man seufzte fein:
Hier holt mich keiner raus.

Der Garten-Klaus, der schenkt der Maus,
der Garten-Lou ´nen Ring,
verlobt steckt sie die Zunge raus,
dass er sie wieder fing.

So nahm das Schicksal seinen Lauf,
ein Bienenschwarm flog an,
und setzte auf der Zunge auf,
in Ohnmacht fiel der Mann.

Die Braut, sie stand gleich unter Schock,
sie hät´ sonst wohl geschrieen,
ein Teil der Bienen unterm Rock,
der konnte selbst nicht fliehen.

Den Rest der Sache ahnt ihr doch,
der tat dann furchtbar weh,
gekühlt wird heute immer noch,
die Zunge bis zum Zeh.

****

Den Bienenstich, dank edler Gäste,
hält man als Foto in der Hand,
es ist die Braut beim Gartenfeste,
gestochen scharf, wie man befand.


__________________
Wer das Wort sucht, wird den Reim ernten.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


LuMen
Häufig gelesener Autor
Registriert: Jan 2003

Werke: 291
Kommentare: 699
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
nicht mein Schwarm..

Hummel, Hummel, Herr Müller,

ach nein, es waren ja Bienen, und dann gleich ein ganzer Schwarm! Wäre auch nicht meine Sache gewesen, aber die Zunge der Braut muß unwahrscheinlich süß gewesen sein. Nettes Wortspiel am Ende, vielleicht hätte das Ganze noch etwas "schärfer gestochen" sein können, vor allem am Anfang.

Ich wünsche Dir einen schönen Abend!
LuMen

Bearbeiten/Löschen    


Herr Müller
Häufig gelesener Autor
Registriert: Mar 2003

Werke: 168
Kommentare: 1409
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Herr Müller eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Noch schärfer?

Die Braut ist doch schon scharf genug. Aber ich habe die erste Strophe ein wenig friesiert. Vielleicht fällt es Dir auf.
Danke für Deinen Hinweis und einen schönen Abend Dir LuMen.
__________________
Wer das Wort sucht, wird den Reim ernten.

Bearbeiten/Löschen    


Schakim

Wird mal Schriftsteller

Registriert: Jan 2002

Werke: 3
Kommentare: 2501
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Schakim eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Guten Abend, Herr Müller!

Wo bleibt denn Ihr gewohnter "Knüller"?
Entschuldigung, der kommt am Schluss,
am Anfang aber fehlt der "Schuss"!



Wer wen sticht ist schlussendlich gleich -
Auf jeden Fall war das ein Streich,
worüber man - nebst weinen - lachte,
dabei viel Heiterkeit entfachte!



Hey, ich wünsche Dir ein liebkrähendes, schönes Wochenende!
Schakim
__________________
§§§> In jeder Knospe zeigt sich ein kleines Wunder beim Aufblühen <§§§

Bearbeiten/Löschen    


B.Wahr
???
Registriert: Dec 2001

Werke: 188
Kommentare: 1661
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Ach Du lieber Herr Müller ...

... und krieg ich mal nen Bienenstich,
nen Bienenstich,
dann denk ich nur an DICH!

Kann es sein, daß Deine Stiche(leien) manchmal sehr tief gehen? Muß morgen nochmal lesen ...

Schnakenverwöhnt stichelnd
aus´m Schwatzwald
spätgestochene Grüße nach Dresden
(? - oder wieder falsch??)
B.Wahr

Bearbeiten/Löschen    


Herr Müller
Häufig gelesener Autor
Registriert: Mar 2003

Werke: 168
Kommentare: 1409
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Herr Müller eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Hallo Schakim

Jeder will nur noch ´nen Knüller vom Müller.
Mir scheint es nicht zu gelingen, am Anfang des Gedichtes
eine lächerliche tortenschmatzende Stimmung übersättigter Gartenfeteschisten rüber zu bringen. Ich habe das Gedicht am Wochenende zum Gartenfest unserer Bekannten vorgetragen. Die haben auch nicht so gelacht. Da mußte ich erst mit weiteren Gedichten die Stimmung wieder vom Boden hochreißen. Was ist nur los mit mir?

Danke Dir Schakim. Ich werde mir mehr Mühe geben demnächst.

Ohne Brüller "Herr Müller"

__________________
Wer das Wort sucht, wird den Reim ernten.

Bearbeiten/Löschen    


Herr Müller
Häufig gelesener Autor
Registriert: Mar 2003

Werke: 168
Kommentare: 1409
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Herr Müller eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Sticheleien

Hallo B.Wahr,

Zitat: "Kann es sein, daß Deine Stiche(leien) manchmal sehr tief gehen? Muß morgen nochmal lesen"

Das ist meistens wirklich so. Aber diesmal nicht. Solltest Du dennoch tiefensinniges finden, dann würde es mich freuen.
Ansonsten werde ich nicht so recht glücklich mit dem Gedicht. Es hat einen Menge Zeit gekostet und ich war nicht ganz zufrieden mit dem Ergebnis.

Danke Dir aber ganz herzlich für Deinen Kommentar.

"Herr Müller"
__________________
Wer das Wort sucht, wird den Reim ernten.

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!