Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92263
Momentan online:
457 Gäste und 14 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Das Geschenk der Adinofis (epischer Vers)
Eingestellt am 22. 03. 2007 18:54


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
RHelmut
Hobbydichter
Registriert: Mar 2007

Werke: 3
Kommentare: 2
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um RHelmut eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Das Geschenk der Adinofis

Das Geschenk der Adinofis

Dir wurde heut ein Sohn geboren, Prinz.
Willkommen soll er sein auf dieser Welt.
Und zur Erf├╝llung seines vorbestimmten
Schicksals, will ein Geschenk ich ihm
in eure Obhut heut erbringen.
Aus meinem Blut gefertigt, soll dieser Ring
durch wundersame Kraft, das Heer des
F├╝rsten Rogan stets besiegen,
dass euch nicht droht
das Schicksal alter, dunkler Macht.
Dreht ihr den edlen Stein in vollem Kreis,
kein Schwert, noch andre Macht
kann dann verwunden euren Leib
und das der Treuen, die euch folgen.
Doch warn ich euch vor unbedachter Tat.
Denn nehmt ihr ab den Ring, gar wechselt
er in den Besitz zum F├╝rsten Rogan hin,
verloren ist des Ringes Macht f├╝r deinen Sohn,
verloren auch der Schutz im Augenblick.
Allm├Ąchtig w├Ąre dann der F├╝rst, zerst├Ârt die
Welt, zerst├Ârt mein Volk f├╝r alle Ewigkeit.


__________________
Die Atragon-Trilogie. Ein packendes Fantasyepos ├╝ber Liebe, Verrat, Intrigen und blutigen Schlachten.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!