Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92249
Momentan online:
310 Gäste und 7 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Das Glück
Eingestellt am 19. 12. 2001 23:32


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
wolfsfrau
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Nov 2001

Werke: 137
Kommentare: 192
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um wolfsfrau eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil



Jedes Minus sucht sein Plus
Jeder Verliebte den Kuß
Jedes Ende den Neuanfang
Jedes Lied den Gesang

Ursprung des Lebens ist Suche
so stehts im alten Buche
im Streben nach Harmonie
sucht man den Schlüssel des Wie

Ist mal alles in Waage
kehrt sich schnell die Lage
und die Suche gestaltet sich neu
wie nach der Stecknadel im Heu
__________________
Wo ist das letzte Einhorn?

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Anamida
???
Registriert: Jan 2002

Werke: 88
Kommentare: 154
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Anamida eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
zu das glück

sehr philosophisch der text
aber ich frag mich warum du ihn unter ironie gesteckt hast
ich sah da keine ironie
aber jeder hat da so seine eigne auffassung, gelle
lg
yasmin

Bearbeiten/Löschen    


Ironic
Autorenanwärter
Registriert: Oct 2001

Werke: 19
Kommentare: 132
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Ironic eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
ironie...

ich glaub, ich hab die ironie darin erkannt...ganz einfach, die ironie liegt im leben selbst...
die ganze zeit sucht man...und wenn man dann mal kruz glücklich ist, kommt wieder die Wendung, die meist alles wieder schlimmer macht...
irgendwie ne riesengroße Verarschnummer das Leben...(sorry)
genau wie die verzweifelte Suche nach der Nadel im Heuhaufen...wirklich ein gelungenes Gedicht...
Liebe Grüße,
ironic
__________________
Um nicht vom Leben selbst erdrückt zu werden, sollte man ihm mit seinen Träumen Flügel verleihen.

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!