Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂŒssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92255
Momentan online:
296 Gäste und 7 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Das Grab
Eingestellt am 28. 07. 2002 11:56


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Abrasax
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Jul 2002

Werke: 8
Kommentare: 1
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Ein Grab stand unter klarem Himmel
Getragen zu der Erden Lasten
Der Mond wacht strahlend
Die Blume der finsteren Nacht
Der WĂ€chter der Sterne
Des Teufels Wegbegleiter, der
VerhĂŒller des Mörders Hand.
Das Grab die StÀtte des Ermordeten
Zeuge des Schreis den niemand vernahm
Bote der Zukunft jedes Einzelnen
Zeuge der Vergangenheit aller Generationen
Botschaft fĂŒr die GegenwĂ€rtigen
Mahner der Leichtsinnigen
AnklÀger der MÀchtigen
RuhestÀtte des Toten, brach liegend,
einzeln, allein, unsichtbar, leer.
Stumme Schreie Sirenen der ewigen Verdammnis
Klingen aus Tiefen, geöffnet das Portal
Zur Hölle, leer geblieben, wieder geschlossen,
versiegelt, wartend auf den nÀchsten
Zeugen des GrÀuels, Helden des Schweigens.
Es tönt der Regen felsenfest dem Schreie
Gleich danieder von der Sternen Mutter
Die bekundet die ewige Anklage gegen
Jeden Schweiger ihres Sohnes Mord.
Es lacht der Schuldige des Gerechten TrÀne
Es fließt das Blut nicht zum letzten Mal.
Reise Im Flugzeug

__________________
Auch wer nichts erwartet wird enttÀuscht.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


ZurĂŒck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!