Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂŒssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92236
Momentan online:
404 Gäste und 17 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Das Klirren beim Entzweispringen der Kette.
Eingestellt am 31. 03. 2005 21:02


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
San Martin
HĂ€ufig gelesener Autor
Registriert: Feb 2005

Werke: 20
Kommentare: 267
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um San Martin eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Das Klirren beim Entzweispringen der Kette

Gefroren krallt das dunkle Meer
sich um den schmalen Kiel,
wie eine Hand um einen Speer,
der aus dem Himmel fiel.

Ihr ganzes Sinnen deutet fort
zum fernen Firmament,
denn die Gedanken weilen dort,
wo alle Hoffnung brennt.

Ein Sturm kommt auf, der Nordwind brĂŒllt,
am Mast dreht sich der Baum.
Ihr Segel, das sich knarrend fĂŒllt,
ist ein vergessner Traum.

In ihrem Innern streiten sich
GefĂŒhle und Verstand,
da jagt durch ihren Leib ein Stich
und rast vom Herz zur Hand,

denn die Entscheidung ist gefÀllt:
sie reißt das Ruder frei.
Die Kette, die den Anker hÀlt,
springt mit Geklirr entzwei.

Da birst das Eis, der Rumpf erbebt,
ein Zittern lÀuft durchs Schiff.
Es sprengt die Fesseln und erhebt
sich aus dem klammen Griff.

Noch sind die Wellen schaumbekrÀnzt,
wo sie gefangen war,
doch hoch am Himmel lockt und glÀnzt
ihr Stern, zum Greifen nah.

Der Sturm verstummt, der Tag erwacht,
die Hoffnung hat gewonnen.
Sie steht erschöpft am Bug und lacht:
die Reise hat begonnen.


***

Das Gedicht ist eine Umschreibung und Fortsetzung eines anderen Gedichtes, das eine gute Freundin geschrieben hat. Aus diesem Grund war ich an die Bilder des Schiffes, des gefrorenen Meeres und des Sterns gebunden.
__________________
"I still can remember the way that you smiled on the fifth day of May in the drizzling rain."

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Sunny Rose
AutorenanwÀrter
Registriert: Mar 2005

Werke: 51
Kommentare: 131
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Sunny Rose eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lieber San Martin,
das einzigste was mir nicht so zusagt
ist die extrem lange Überschrift.
Vielleicht fÀllt dir da ja noch etwas
besseres und kĂŒrzeres ein.
Viele liebe GrĂŒĂŸe
Sunny Rose

Bearbeiten/Löschen    


San Martin
HĂ€ufig gelesener Autor
Registriert: Feb 2005

Werke: 20
Kommentare: 267
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um San Martin eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

@Sunny Rose: UrsprĂŒnglich war der Titel "Die Reise hat begonnen". Auch etwas einfallslos, gebe ich zu. Wenn dir der Rest zusagt, freut mich das.

Hier zur Referenz das Originalgedicht der oben genannten Freundin, auf dem mein Gedicht basiert.

quote:
Die Reise zu den Sternen

Sein Herz ist ein leuchtender Stern
Am weiten Firmament.
Er ist so schön, so hell, so fern
Wie er am Himmel brennt.

Ihr Herz sieht sein Herz leuchten
Am weiten Himmelszelt.
So schön ist er und doch so fern
Am Ende dieser Welt.

Bei Nacht sticht sie dann in die See
Aus Eis, auf Kurs gen Nord.
Die Nacht ist schwarz,
wie eh und je.
Sie will nur endlich fort.

Weiter und immer weiter.
Doch kommt sie dort jemals an?
Oder trÀumte sie nur von den Sternen,
als sie diese Reise ersann?
Vielleicht wĂ€r’ der RĂŒckweg gescheiter?

Ihr Herz ist unentschlossen.
Das hatte sie schon erkannt,
so viele TrÀnen vergossen
auf der langen Suche nach Land.

Ihr Herz erzĂ€hlt LĂŒgengeschichten
Und gaukelt ihr MĂ€rchen vor.
Von den Sternen will es berichten
Und steigt aus den Tiefen empor.

Nimmt das Steuerrad in seine Hand
Und hÀlt den Kurs an Bord.
Derweil steht sie ganz vorn am Rand
Und hÀlt den Blick gen Nord.

Wenn das Steuer nicht bricht und das Boot nicht zerschellt
An den hohen drohenden Klippen.
Wenn der Stern nicht verglĂŒht und der Himmel nicht fĂ€llt,
Dann treffen sich beide Herzen.

__________________
"I still can remember the way that you smiled on the fifth day of May in the drizzling rain."

Bearbeiten/Löschen    


ZurĂŒck zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!