Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92277
Momentan online:
521 Gäste und 14 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Kurzprosa
Das Lächeln
Eingestellt am 30. 09. 2006 22:56


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
heike von glockenklang
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jul 2002

Werke: 207
Kommentare: 2337
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um heike von glockenklang eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Das Lächeln

An manchen Tagen möchten meine Beine humpeln,
dann erlaube ich es ihnen, wenn wir spazieren gehen.
Wir hatten gestern viel Spaß miteinander.
In Limburg an der Lahn gab es viel zu sehen.
Diese kleine Stadt hat ein besonderes Flair,
Charmanteres sah ich selten.
Auf dem schmalen Gehweg des Altstadtviertels
kam uns eine zierliche alte Dame entgegen.
sie schaute zu mir auf, in ihrem Blick lag Erstaunen.
Ich glaubte ihre Gedanken zu erahnen und lächelte sie an.
Plötzlich erstrahlte ihr kleines Gesicht im Verstehen.
Im Vorübergehen lächelten sich unsere Gehstöcke an.
Das Lächeln des Verstehens wärmte mein Herz und ich atmete einmal mehr tief durch.

Heike Keuper - Göbel
/ 30.09. 06


__________________
Wenn das Leben dir einen Kinnhaken gibt, kühle dein Kinn und lass dich auf deinem Weg nicht beirren.
H Keuper-g /13.07.06


Version vom 30. 09. 2006 22:56

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Melusine
Guest
Registriert: Not Yet

Liebe Heike, das finde ich wundervoll gelungen. Sicher wird mir jetzt irgendein hochbegabter Literaturpapst widersprechen, aber für mich steckt da alles drin, was Literatur braucht. Herz und Hirn und Authentizität und - für mich - einfach großartig gelungene Bilder.

Liebe Grüße
Mel

P.S.: Ach ja, ich halte das für ein Prosagedicht ...

P.P.S.: "gestern" und "ihre Gedanken" würde ich klein schreiben.

Bearbeiten/Löschen    


heike von glockenklang
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jul 2002

Werke: 207
Kommentare: 2337
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um heike von glockenklang eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
hallo mel, das freut mich riesig,

und weißt du was... ich hatte es einen tag zuvor so erlebt. ich liebe diese situationen, die fein, stil und doch mit einer unerwartet großen austrahlung an unserer alltäglichkeit vorbeiziehen.
ich halte diesen text auch für prosa...
aber wegen seiner Form... andere Zeilenumbrüche wirkten hier einfach zu künstlich ...

ganz lieben extra gruß heike

übrigends ein ähnlich zartes erlebnis hatte ich in meinem gedicht das erste eis vertextet. wird dir auch freude bereiten.

Hier klicken
__________________
Wenn das Leben dir einen Kinnhaken gibt, kühle dein Kinn und lass dich auf deinem Weg nicht beirren.
H Keuper-g /13.07.06

Bearbeiten/Löschen    


Melusine
Guest
Registriert: Not Yet

Liebe Heike,
ja, genau das dachte ich mir: Dass du hier eine real erlebte Situation beschrieben hast.
Prosagedicht meinte ich eher mit Betonung auf "Gedicht" - die Zeilenumbrüche müssen wohl genau so sein, wie du sie gesetzt hast. (Aber ob Prosagedichte nun zur Lyrik oder zur Prosa zu zählen sind, wage ich nicht zu beurteilen.)

Stimmt: "Das erste Eis" gefällt mir auch sehr gut .

LG Mel

Bearbeiten/Löschen    


heike von glockenklang
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jul 2002

Werke: 207
Kommentare: 2337
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um heike von glockenklang eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Mel die ist auch ein ewiges ausprobieren,

als kleines experiment habe ich unter dem thema lächeln einen sinngemäss ganz anderen text entwickelt im tagebuch. es ist manchmal spannend was einem zu einem begriff alles so einfällt.

auf ein weiteres mal herzliche grüsse heike
__________________
Wenn das Leben dir einen Kinnhaken gibt, kühle dein Kinn und lass dich auf deinem Weg nicht beirren.
H Keuper-g /13.07.06

Bearbeiten/Löschen    


no-name
Guest
Registriert: Not Yet

Liebe Heike,

in letzter Zeit passiert es häufiger, dass Mel und ich einer
Meinung sind - so wie im Fall Deines Textes!

Wundervoll authentisch geschrieben und mit herrlichen Formulierungen wie z.B.

quote:
Im Vorübergehen lächelten sich unsere Gehstöcke an.

Mein Lächeln hast Du bekommen!

Liebe Grüße von no-name.

Bearbeiten/Löschen    


heike von glockenklang
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jul 2002

Werke: 207
Kommentare: 2337
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um heike von glockenklang eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
hallo no-name,

welch ein glück für mich das euch meine kleine reale begebenheit auch so gut gefällt. ich liebe solche momente sehr, daher bleiben sie auch als besonderes erlebnis erhalten. es fiel mir sehr leicht diese worte aufzuschreiben, den ich hatte alles genauso emfunden. es macht auch spaß für manche lebenssituation leichtfüssige formulierungen zu finden.
vielen dank für die freundlichen koms.
tut zwischen durch mal so richtig gut.

schönen abend euch beiden heike
__________________
Wenn das Leben dir einen Kinnhaken gibt, kühle dein Kinn und lass dich auf deinem Weg nicht beirren.
H Keuper-g /13.07.06

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Kurzprosa Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!