Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92250
Momentan online:
155 Gäste und 4 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Feste Formen
Das Leben lässt sich heute noch vertagen
Eingestellt am 15. 09. 2010 18:36


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Walther
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2004

Werke: 1537
Kommentare: 9781
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Walther eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Das Leben lässt sich heute noch vertagen


Komm, träufle mir die Sünde in die Augen!
Es ist ein Wintermorgen, es ist Föhn,
Und alles an der Welt strahlt jung und schön:
Komm, lass uns aneinander Honig saugen!

Damit ich uns an diesen Traum gewöhn,
Beginn ich damit, uns die Angst zu rauben,
An mehr als diesen einen Tag zu glauben.
Ein Schneebrett rast mit Pfeifen und Gedröhn

Ins Tal und schüttet alle Straßen zu.
Wir hören aus dem Wald die Wölfe klagen.
Damit du bleibst, versteckte ich die Schuh:

Das Leben lässt sich heute noch vertagen.
Die Liebe plane ich als letzten Coup.
Mit Küssen stille ich die vielen Fragen.

__________________
Walther
"Gelegenheit.Macht.Dichtung"

Version vom 15. 09. 2010 18:36

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


3 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Feste Formen Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!