Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92225
Momentan online:
151 Gäste und 7 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Das Leben und die Liebe
Eingestellt am 18. 09. 2006 00:56


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Meral Vurgun
Routinierter Autor
Registriert: Dec 2004

Werke: 141
Kommentare: 1012
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Meral Vurgun eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil



Das Leben und die Liebe



du hast
in deiner weit entfernten Vergangenheit
Abende gelassen
in deinen Ästen sind die Liebesfrüchte
du hast weder die Liebe verlassen
und nie das Leben vergessen
das Denken ans Glück ist eine andere Sache
als das Leben
träumen
wie das Sterne zählen mit den Fingern
doch die Liebe
die liebe und das Leben

die Liebe
heisst das Verarbeiten der Stirnschweiss /zierlich und fein
umlaufen der Welt, von Anfang bis zum Ende
hungrig schlafen mit den Verhungernden der Welt
und mit ihnen satt aufwachen
die Liebe heisst das Ertrinken
im Ozean von ein Paar schwarzbraunen Augen
und das Sprechen wie in der Muttersprache Lieder singen
langsam hinauflaufen den Treppenstufen
Kettenspuren in den Handgelenken
wie in der Mitte des Brustgefäss gesteckter Dolch
an den Stirn stempeln und lebenslang tragen
das Teilen wie ein frisch gebacktes Brot
doch die Liebe ist das Fundament des Lebens

hast du ein einziges Mal
dass zwei Berge zu einander laufen gesehen
zum Beispiel, wie dein Kommen zu mir
doch die Liebe
heisst das sich treffen und wieder Verabschieden
wie die Menschheit, wie die Freiheit
wie die Erde, wie das Wasser und die Erdkugel
wie die Hitze des Feuerausbruchs
die Liebe heisst sich mit einander fest verklemmern...







__________________
Wir müssen lieben, bevor es zu spät ist.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


bonanza
Guest
Registriert: Not Yet

ich wünschte, ich könnte deine verse in deiner sprache lesen.
"das leben und die liebe" - was haben wir mehr?

bon.

Bearbeiten/Löschen    


Meral Vurgun
Routinierter Autor
Registriert: Dec 2004

Werke: 141
Kommentare: 1012
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Meral Vurgun eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Bon,

Viel mehr brauchen wir auch nicht oder?


Danke für deine Antwort.

Lieben Gruss.


__________________
Wir müssen lieben, bevor es zu spät ist.

Bearbeiten/Löschen    


Lonelysoul
???
Registriert: Mar 2006

Werke: 104
Kommentare: 203
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Lonelysoul eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil




Liebe Meral,

ich brauch dein Gedicht nicht in deiner Muttersprache
verstehen, ich fühle jede einzelne Silbe deines Werkes
tief in meinem Herz.

Liebe Grüße

Lisa
__________________
Die Kunst ist eine Tochter der Freiheit (Friedrich Schiller)

Bearbeiten/Löschen    


Meral Vurgun
Routinierter Autor
Registriert: Dec 2004

Werke: 141
Kommentare: 1012
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Meral Vurgun eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Lisa,

ich danke dir Herzlich.
Ich bin froh, dass meine Gedichte verstehst und sie dich beeindrucken.

Herzlichen Gruss.





__________________
Wir müssen lieben, bevor es zu spät ist.

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!