Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5561
Themen:   95461
Momentan online:
204 Gäste und 5 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Experimentelle Lyrik
Das Lied einer Geliebten
Eingestellt am 07. 12. 2015 22:35


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Ubertas
???
Registriert: Oct 2015

Werke: 11
Kommentare: 9
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Ubertas eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ohne Hinterhalt bin ich dir begegnet.
Blieb stehen und beobachte im Traum
Dein Gesicht, von mir gehend
Wie ein Bild, das an keine Wand gehört,
weil es verboten und verborgen ist,
dort jemals zu sein.
Ich bin Dein, in deinen Armen,
deinem Atem, ohne mich zu
Halten.
Alles verschwimmt mit dir.
Deine Augen sehen nicht mich.
Deine Hand hält mich, ohne Grund, doch
Sie hält mich.
Wenn ich aufwache, nehme ich
Meine Sachen.
Hab ein Lächeln im Gesicht und will
Es doch nicht.
Im Spiegel versuche ich zu lachen,
ich nehme hin,
weil ich nicht tragen kann.
vergeude die Stunden ohne zu denken.
es bleibt
mir nur dein Geruch in den Haaren.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


1 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Experimentelle Lyrik Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Werbung