Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92263
Momentan online:
456 Gäste und 12 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Das Schicksal
Eingestellt am 08. 12. 2004 18:40


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Battiades
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Aug 2004

Werke: 37
Kommentare: 8
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Zu allen Zeiten war's schon so,
wenn jemand lebte glücklich, froh,
dann kam zerstörend über Nacht
das Schicksal mit brutaler Macht
und fuhr mit kalter, rauer Hand
durch aller Träume Zukunftsland!

Dem Schicksal war's dabei ganz gleich,
ob jemand arm war oder reich.
Vom Geldmagnaten bis zum Hirt
niemand je übersehen wird.
Und keinen gibt's im weiten Land,
dem dieses Wort nicht wär' bekannt!

Drum wünsche jedem ohne Sorgen
stets einen neuen goldnen Morgen.
Denn andernfalls wär es leicht möglich,
dass das, was für sie unerträglich
und ihnen von dir zugedacht
vom Schicksal dir wird überbracht!


__________________
De gustibus non est disputandum!
- Hommage à Heinrich Mählig -

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


El Lobo
Guest
Registriert: Not Yet

Gut erkannt, aber wird rauer nicht mit *h* geschrieben?

LG El Lobo

Bearbeiten/Löschen    


Battiades
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Aug 2004

Werke: 37
Kommentare: 8
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Das Schicksal

Moin, moin Enzio!
Dank dir, aber - mein Lieber - nach neuer Rechtschreibung, in der ich mich versuche, ist's ohne h richtig.
Herzl.Grüße
Battiades
__________________
De gustibus non est disputandum!
- Hommage à Heinrich Mählig -

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!