Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92266
Momentan online:
88 Gäste und 2 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Das Schöne und Wahre
Eingestellt am 14. 05. 2003 14:56


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Rhea_Gift
Häufig gelesener Autor
Registriert: Apr 2003

Werke: 325
Kommentare: 3573
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Rhea_Gift eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Das Schöne und Wahre

Es gibt Schönes, es gibt Wahres,
einzeln Unvereinbares,
fällt´s dann doch einmal zusammen,
zum Realen, gar Banalen muß man es
sogleich verdammen -

So verliert das Wahre stets sein Recht,
das Schöne trübt sich, scheint es echt,
verfallen dem Wandel der Natur
wie das Wahre der Kultur,
denn was nicht ewig, ist nicht wahr
was nicht ewig, ist nicht schön,
denn Ewiges darf nicht vergeh´n,
sonst erscheint es unscheinbar...

__________________
...Seele, bist du nun erwacht?...Und sie zittert, und sie lacht allen Himmelssternen zu... (Hesse)

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!