Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92257
Momentan online:
393 Gäste und 19 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Das Sein
Eingestellt am 28. 08. 2005 19:44


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Rudolf R
Festzeitungsschreiber
Registriert: Aug 2005

Werke: 13
Kommentare: 41
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Rudolf R eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Das SEIN

Es ist nicht das Laute, Schrille,
das uns Leben erleben lässt.
Es ist die Stille,
einem Boot gleich, treibend,
auf einem großen dunklen See,
fühlen, spüren, hören,
gemeinsam SEIN.
__________________
Rudolf R

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Guten Morgen,

da bin ich ein wenig anderer Meinung.
Ich liebe z.B. Stürme, Gewitter, etc. DAS finde ich einfach genial. Die Natur ist genial. Und dneke ich an eine Partnerschaft, so wäre es sicher auch langweilig, wenns da immer nur "still" zu geht. *smile*
Oder man nehme eine Großfamilie. Da ist es ziemlich laut.

Aber vielleicht verstehe ich den Text nicht. Und natürlich kenne ich den Hintergrund nicht.

Schönen Tag
mfG
Stoffel

Bearbeiten/Löschen    


Rudolf R
Festzeitungsschreiber
Registriert: Aug 2005

Werke: 13
Kommentare: 41
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Rudolf R eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Sehr bedenklich Stoffel,
du hast es schon WIEDER nicht
VERSTANDEN.

__________________
Rudolf R

Bearbeiten/Löschen    


Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

ich halte es nicht für "sehr bedenklich", denn ich werde nicht der einzige sein, der dich nicht versteht. *smile*
SO ist das nun mal, das Leben eines Schreiberlings. "Bedenklich" ist allerdings, wenn einen einer nach dem 5.Text nich versteht. *zwinker*

Also..mach weiter, vielleicht versteh ja sogar ich dich irgendwann.

Salut
Stoffel

PS: ach ja, eine großartige Schreiberin hier schrieb mal: "Schreibe, von dem was Du weißt." oder wohl..schreibe von dem was du kenst...und "Schreiben ist ein Handwerk."

Ich lerne das Handwerk seit Jahren...also: Nich verzagen.*smile*

Bearbeiten/Löschen    


Rudolf R
Festzeitungsschreiber
Registriert: Aug 2005

Werke: 13
Kommentare: 41
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Rudolf R eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Stoffel,
ich habe an dich nur eine Frage:
Was ist der Unterschied zwischen
Harmonie und Vollkommenheit?
__________________
Rudolf R

Bearbeiten/Löschen    


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10343
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Rudolf,

Das Sein ist das alles Umgreifende. Es geht Dir aber darum, zu sagen, dass das intensive Leben nur in der Stille erfahren wird und dass das Feinstoffliche eine stärkere Macht hat als das Grobstoffliche. Insofern finde ich den Titel dises Textes irreführend.

Liebe Grüße von Vera-Lena
__________________
Der Mensch ist sich selbst das größte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!