Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92261
Momentan online:
366 Gäste und 9 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Humor und Satire
Das Urbild
Eingestellt am 28. 12. 2000 02:53


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Alex
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Dec 2000

Werke: 13
Kommentare: 97
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Mit einem ├Ąrgerlichen Stirnrunzeln auf der Stirn betrat Maier das Lehrerzimmer, brachte noch einen fl├╝chtigen Gru├č in Richtung des F├╝hrerbildnisses zuwege, lies sich in einen Stuhl plumpsen.
"Hast du sie?" fragte M├╝ller nerv├Âs. Wortlos warf Maier ein paar Dutzend Photos auf den Tisch vor seinen Kollegen. Nachdem der sie alle betrachtet hatte, schob er sie frustriert von sich.
"Wie w├Ąre es mit dem? Sein R├╝cken ist ein wenig krumm!" deutete M├╝ller nach einer Weile dann doch auf eines der Bilder.
"Hmm, m├Âglicherweise ein kleines bisschen. Aber er ist gro├č, seine Nase klein, die Ohren liegen an!" seufzte Maier nachdenklich.
"Er ist besser als die Anderen!" bemerkte M├╝ller langsam.
Das war eindeutig, aber das Photo war trotzdem nicht zu gebrauchen.
Im neuen Lehrplan stand es schwarz auf wei├č, war nicht dran zu r├╝tteln.
Der Jugend das Urbild des Juden vor Augen halten. Da konnte man nicht irgendein Bild nehmen, war ja nicht dasselbe.
Doch der kleine Ort lag inmitten des Nirgendwo, da war die Auswahl stark eingeschr├Ąnkt. Trotzdem musste eine L├Âsung gefunden werden und zwar schleunigst.
Oberste Priorit├Ąt, direkt vom F├╝hrer.
Kein Ausweg in Sicht, Maier fiel partout nichts ein.
Aber wenn er in zwei Jahren Reichswehr ├╝berhaupt irgend etwas gelernt hatte, dann dass es undenkbar war einen Befehl nicht zu befolgen.
Mit rationalem Denken musste er einfach zum Ziel kommen. Seite f├╝r Seite ackerte sich Maier durch die Lehrb├╝cher, f├╝gte alle Merkmale zu einem Bild zusammen.

"Dass ist DER JUDE!"
"Warum tr├Ągt er eine Uniform?"
"Nicht ein Jude, DER JUDE!"
"???..."
"Der Mann auf dem Photo ist Arier, aber Juden sehen so aus!"
"Gibt es denn keine Bilder von Juden?"
"Schon...aber die sehen nicht wie Juden aus!"
"Juden sehen nicht wie Juden aus?"
"Genau! Also pr├Ągt euch alles gut ein, dies ist der Feind!"
"Der SS-Mann?"
"Nein, DER JUDE!"
"??? Aber da ist doch nur einer!"

Als wenn er dass nicht selber w├╝sste.
┬ę 2000
__________________
Das Herz ist eine Festung! Uneinnehmbar

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zur├╝ck zu:  Humor und Satire Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!