Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92248
Momentan online:
408 Gäste und 11 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Humor und Satire
Das Zwerchfell
Eingestellt am 30. 04. 2002 08:56


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
pleistoneun
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Apr 2002

Werke: 173
Kommentare: 57
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um pleistoneun eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Das Zwechfell ist das einzige Fell im menschlichen Körper, das man anziehen kann. Alle anderen Fälle, zum Beispiel das Trommelfell, das Rippenfell oder das Niagarafell sind entweder zu klein oder zu nass zum Anlegen. Tonfälle, Durchfälle und psychotische Anfälle fallen sowieso in eine andere Kategorie.
Woher kommt der Name "Zwerch" (englisch [zwöatsch])? Natürlich - wie so oft - aus dem Ossitischen und bedeutet "quer", also das Querliegen des Hauptgiebels eines Hauses beispielsweise, was aufgrund der Lage des Zwerchfells im Bauchraum ja wohl klar ist. Die Aufgabe des Zwerchfells ist das im Bauch schlummernde Schluckauf immer warm und zugedeckt zu halten, sodass es nicht aufhüpft und alleine auf die Straße läuft, um frische Luft zu schnappen oder etwas zu trinken zu kaufen, wenn es Durst hat. Abgezogene Zwerchfelle waren noch um die Jahrhundertwende doppelgebräuchliche Siegestrophäen unter Tennisspielern: 1.) für die Bespannung ihrer Rackets und 2.) als Erfolgsnachweis, denn man hat dem Gegner schließlich gehörig das Zwerchfell über die Ohren gezogen.

Das Zwerchfell ist also die Grenze im Körper, die Oberleib und Unterleib ........ Ja was denn? Je nach dem, trennt oder verbindet. Bei dem Großteil der Menschen in diesem Lande trennt es, was sehr schade ist! Dort wo es verbindet, ist mehr Lebenslust und Lebensfreude. Das Zwerchfell ist zum Atmen, Lachen, Sprechen, Tanzen, Schlafen, Husten, Verneigen, Gartenarbeiten und Ballonfliegen ungemein praktisch. Und das natürlich nicht nur für Zwerge.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zurück zu:  Humor und Satire Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!