Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92201
Momentan online:
145 Gäste und 3 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Humor und Satire
Das Zwiebelproblem.
Eingestellt am 11. 06. 2002 07:39


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
pleistoneun
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Apr 2002

Werke: 173
Kommentare: 57
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um pleistoneun eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Zwiebeln sind zusammen mit Karotten und Sellerieknollen die unentbehrlichen Grundbestandteile der vegetarischen K├╝che. Vor einigen Jahren gab es in Indien deswegen einen Aufstand, als die Zwiebelpreise erh├Âht wurden. Es kam dabei zu mehreren Toten! Um weitere zwiebelbedingte Ausschreitungen zu verhindern, arbeiten Chemielabors fieberhaft an einem Zwiebelmutanten. Man errechnete, dass mit dieser Monsterknolle alle Menschen der Erde f├╝nfzehn Tage zu essen h├Ątten. Der halbreife Zwiebelmutant steht zur Zeit in 6.800 m H├Âhe auf dem tibetanischen Hochplateau, wegen der Haltbarkeit. Nun sind schon zwei Objekte vom Mond aus zu sehen: die chinesische Perlmuttkette und ein wei├čes Wimmerl. Experten sehen bei einer ├ťberz├╝chtung die Gefahr einer ├╝berdimensionalen Zwiebelexplosion mit anschlie├čendem, weltweiten Tr├Ąnenausbruch, der eine weltweite ├ťberschwemmung zur Folge h├Ątte und danach eine weltweite Salzkatastrophe und danach die weltumspannende Durstkatastrophe und danach der aufgewirbelte, weltweite Staub und dann die K├Ąlte und dann der Regen und dann sprie├čen wieder die vielen kleinen Zwiebelchen, die irgendwo im Untergrund ihr ├ťberleben gesichert haben und wenn all das passiert, wird bestimmt wieder jemand kommen und sagen, h├Ąttet ihr statt Zwiebeln doch nur Feldsalat genommen. Na gut, vielleicht h├Ątte niemand geweint, aber vom Mond betrachtet, ist ein gr├╝nes H├Ąupel auch nicht unbedingt eine Augenweide.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


GabiSils
???
Registriert: Mar 2002

Werke: 1
Kommentare: 1405
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um GabiSils eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

*g* h├╝bsch absurd, das mag ich!

Gru├č
Gabi

Bearbeiten/Löschen    


pleistoneun
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Apr 2002

Werke: 173
Kommentare: 57
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um pleistoneun eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
oh, absurd?

*lacht*.....vom Absurden hab ich noch viel mehr......

Hier klicken

W├╝rd mich freuen, wenn du mich auf meiner Homepage, die von solcherlei Geschichten nur so wimmelt, besuchen w├╝rdest.

Bearbeiten/Löschen    


Amanita
???
Registriert: Jun 2002

Werke: 11
Kommentare: 54
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Amanita eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Das gef├Ąllt mir :-)

├ľsi-Humor ist viel besser als britischer.

Bitte weiterposten.

Amanita

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Humor und Satire Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!