Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92217
Momentan online:
560 Gäste und 18 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Das alte Fotoalbum
Eingestellt am 30. 04. 2009 23:58


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
viktor
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2007

Werke: 117
Kommentare: 309
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um viktor eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Das alte Fotoalbum

Wie farblos in Papier gepresste Bl├╝ten
seh ich Gespenster der Vergangenheit.
F├╝r meine Zeit fixiert, eh sie vergl├╝hten,
Ertrunkene im Meer der deutschen Zeit.

Seh Lippen, die das L├Ącheln schon verloren,
eh noch ein Lachen je den Mund verlie├č,
als h├Ątten Ernst und Trauer sich verschworen,
weil ihre deutsche Zeit kein Gl├╝ck verhie├č.

Ihr wart das graue Fleisch, aus dem ich stamme,
das meine Seele tr├Ągt seit Anbeginn.
Das graue deutsche Fleisch, das ich verdamme,
das Fleisch, in dem ich selbst gefangen bin.

Version vom 30. 04. 2009 23:58

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


viktor
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2007

Werke: 117
Kommentare: 309
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um viktor eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

[IMG]http://img4.imageshack.us/img4/3408/ahnensw.jpg[/IMG]

Bearbeiten/Löschen    


helmut ganze
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Mar 2009

Werke: 509
Kommentare: 1279
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um helmut ganze eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
s.o.

Lieber viktor,

deine Antwort ist leider als Buchstabensalat bei mir gelandet,kannst du es bitte noch einmal versuchen?

l.g.
Helmut

Bearbeiten/Löschen    


Heidrun D.
Guest
Registriert: Not Yet

Lieber Viktor,

dein Gedicht gef├Ąllt mir au├čerordentlich gut. - Ich h├Âre darin den Aufschrei eines deutschen Juden.

Zu diesem Text kann ich dich nur begl├╝ckw├╝nschen, gerade auch in Anbetracht der uns├Ąglichen Faschismusdiskussion, die hier noch vor wenigen Tagen gef├╝hrt worden ist.

Gern ziehe ich den Sonnenhut vor dir.
Heidrun



Bearbeiten/Löschen    


viktor
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2007

Werke: 117
Kommentare: 309
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um viktor eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

lieber helmut,
das ist ein link zu einem bild, das ich von einem alten familienfoto abgemalt habe - es war der anlass f├╝r den text und d├╝rfte vom anfang des 20┬┤jhdts. stammen.
danke, treue heidrun,
ich habe aber garnicht an einen juden gedacht, sondern an die allgemeine freudlosigkeit, die im deutschen wesen verankert ist.
liebe gr├╝├če
viktor

Bearbeiten/Löschen    


presque_rien
???
Registriert: Feb 2003

Werke: 200
Kommentare: 1762
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um presque_rien eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hi viktor,

gef├Ąllt mir wirklich sehr gut! Dieses Gedicht hat bei mir sofort ein starkes Gef├╝hl von Unbehagen ausgel├Âst, und ich denke, das wolltest du auch erreichen.

Besonders effektvoll:

"farblos in Papier gepresste Bl├╝ten" - schon farblos bevor gepresst

"das graue Fleisch, aus dem ich stamme"

Ein paar Vorschl├Ąge/Kritikpunkte dennoch:

"Gespenster der Vergangenheit." - das ist mir doch etwas zu kitschig

"Seh Lippen, die das L├Ącheln schon verloren,
eh noch ein Lachen je den Mund verlie├č," - macht f├╝r mich irgendwie keinen Sinn, rein logisch *gr├╝bel*

"Das graue deutsche Fleisch, das ich verdamme,
das Fleisch, in dem ich selbst gefangen bin." - Die dritte Wiederholung von Fleisch finde ich zuviel. Ich w├╝rde in der letzten Zeile sowas schreiben wie: "in dem ich selbst in mir gefangen bin" oder "weil auch ich selbst darin gefangen bin" etc.

Lg presque

Bearbeiten/Löschen    


helmut ganze
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Mar 2009

Werke: 509
Kommentare: 1279
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um helmut ganze eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
s.o.

Lieber viktor,

vielen Dank f├╝r deinen Hinweis auf den Link. Ich werde versuchen, ihn zu entschl├╝sseln.

Liebe Gr├╝├če
Helmut

Bearbeiten/Löschen    


6 ausgeblendete Kommentare sind nur f├╝r Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!