Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92269
Momentan online:
404 Gäste und 10 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Kurzprosa
Das erste Eis
Eingestellt am 31. 05. 2004 01:59


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
heike von glockenklang
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jul 2002

Werke: 207
Kommentare: 2337
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um heike von glockenklang eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil


Die
Frühlingssonne
lockte mich ins Cafe.
Er stand vor mir, gepflegt,
klein, gebeugt, gebrechlich.
Er trug eine grüne Strickjacke,
darunter einen lila - bunten Pullover.
Dunkelblau, leicht verbeult, seine Hose,
Gut gekleidet auch mit Stock und Hut.
Er stand und wartete, ...
und wartete ... und wartete,
während ich meinen Kaffee trank.

Warum ging er nicht weiter?
“Worauf wartest du, alter Mann?
Bist du verwirrt oder hast du dich verirrt?“
Wusste er wirklich nicht was er wollte?

Den Blick auf die offene Türe gebannt.
Sein Gesicht plötzlich von Glanz erhellt.
Das Glück stieg die Treppe empor.
Eislöffelnd, unsicheren Schrittes,
steuerte „Sie“ auf ihn zu.

Ihr Dialog klang wie eine Melodie.

„Willst du dich nicht setzen, Anna?“
„Nein, Fred das haben sie,
glaube ich, beim Eis
in der Tüte nicht so gern.“
Er reichte ihr seinen Arm,
und sie gingen
gemeinsam ihres Weges.

Beide schenkten mir von ihrem Zauber.

Gesichter gezeichnet im Herbst des Lebens,
doch die Augen strahlten im Frühling der Liebe.

April 04. Heike Keuper -g


__________________
Wenn das Leben dir einen Kinnhaken gibt, kühle dein Kinn und lass dich auf deinem Weg nicht beirren.
H Keuper-g /13.07.06

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
guten Morgen Heike,

"alter Mann" da ist ein "n" zu viel..
sonst ein Eindruck ala Heike, gefällt mir.
Und auch typisch wieder der kleine Humor(mit dem Tüteneis)...
was soll ich groß sagen..feiner Text.

Schönen Tag
lG
Sanne

Bearbeiten/Löschen    


heike von glockenklang
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jul 2002

Werke: 207
Kommentare: 2337
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um heike von glockenklang eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

oh danke, stoffel , habs sofort und noch ein bisserl was anderes geändert. habe eine guten tag.
__________________
Wenn das Leben dir einen Kinnhaken gibt, kühle dein Kinn und lass dich auf deinem Weg nicht beirren.
H Keuper-g /13.07.06

Bearbeiten/Löschen    


Gabriele
Manchmal gelesener Autor
Registriert: May 2004

Werke: 90
Kommentare: 271
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Gabriele eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Hallo heike,

Ein schönes Werk!
Was ich persönlich noch ein wenig ändern würde:
"samt Stock und Hut, es kleidete ihn gut"
(erinnert vielleicht - nur mich? - etwas zu sehr an "Hänschen klein")

Besonders gut haben mir folgende Zeilen gefallen:
"Sein Gesicht plötzlich von Glanz erhellt.
Das Glück stieg die Treppe empor."
und vor allem der Schluss:
"Gesichter gezeichnet im Herbst des Lebens,
doch die Augen strahlten im Frühling der Liebe."

Lieben Gruß
__________________
Be yourself - no matter what they say!

Bearbeiten/Löschen    


heike von glockenklang
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jul 2002

Werke: 207
Kommentare: 2337
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um heike von glockenklang eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

ich gebe es zu Gabriele du hast mit diesem satz recht.. unteranderem deshalb lag dieses werk auf lange auf einem eisblock*...vielleicht finde ich was anderes..tatsache ist, das ich dieses pärchen wirklich beobachtetet und die gesprochenen worte der frau sich so in etwa anhörten...bischen verunsichert und eine fast schon wieder kindliche stimme. beide hatten alte körper aber weiche gesichtszüge die unendliche schönheit ausstrahlten.
melde mich wieder wennir etwas besseres einfällt als hänschen klein" obwohles zu dem zierlichen Mann passen würde.
liebe grüsse heike
__________________
Wenn das Leben dir einen Kinnhaken gibt, kühle dein Kinn und lass dich auf deinem Weg nicht beirren.
H Keuper-g /13.07.06

Bearbeiten/Löschen    


Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Hallo,

mir gefiel das auch erst nicht...
auch ich dachte da an "Hänschen Klein"..
aber alte Menschen sehen oft "niedlich" aus, so "knuffig"...und ich kann mir vorstellen, dass es ein anrührendes Bild ergab.
Drum störts mich nicht mehr.

lG
Sanne

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Kurzprosa Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!