Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92193
Momentan online:
69 Gäste und 4 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Das letzte Lied
Eingestellt am 24. 11. 2001 00:39


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Suzie
Häufig gelesener Autor
Registriert: Jul 2001

Werke: 33
Kommentare: 83
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Suzie eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Das letzte Lied

Dein Bohren in mir
fällt mich schneller-
Ein blutiger
gerodeter Baum-
stürzt krachend
in mein Seelental
begräbt mein altes
krankes Lächeln
das einst mein
kostbar Samenkorn
erblüht zu sterbensroten
Feldern voller Traum
mich führte in
dein stilles Sonnenland-
Nun bleib ich liegen
Und die Säge frisst sich
Immer weiter
in mein morsches Holz-
summt mir
den feierlichen Abgesang-
Mit kühlen Fingern
Malst du mir
Das schmale Kreuz
auf meine Stirn-
fast zärtlich
und seltsam verliebt-
bevor du weinend
meine Scheite
in den Ofen wirfst-
versonnen zusiehst wie ich
hohe Flammen schlag
und knisternd aufgehe
in dünnen Rauch-
all unsre Schwüre
tanzen bläulich nun
um den Verrat-
was übrig bleibt-
ein Hauch
von falscher Wärme
und purpurn schwerer Aschensaat

__________________
*On ne trouve pas le freins; ou pas aussi vite qu'on ne trouve le merveilleux...*

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


egofrau
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Sep 2001

Werke: 60
Kommentare: 211
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um egofrau eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

hallo suzie,

huh , da malst du aber ein düsteres bild vom ende einer beziehung..... wie treffend hast du diese situation beschrieben. gut, nachzuempfinden....*schauder* ist sicher noch nicht lange her?

licht, wärme und liebe für dich

ego

__________________
Erde mein Körper, Wasser mein Blut. Luft mein Atem und Feuer mein Geist.

Danke Arupa

Bearbeiten/Löschen    


Suzie
Häufig gelesener Autor
Registriert: Jul 2001

Werke: 33
Kommentare: 83
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Suzie eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo egofrau,
naja, ehrlich gesagt, liegt die beschriebene Situation schon mehr als drei Jahre zurück; die Erinnerung daran mit den damit verbundenen Empfindungen verblassen langsam... aber ich werde es dennoch nie vergessen... es war ein „verheizen“ und „verfeuern“ von Gefühlen... nicht umsonst, aber irgendwie ins Leere...

danke für deine Wünsche :-)
lg, Suzie

__________________
*On ne trouve pas le freins; ou pas aussi vite qu'on ne trouve le merveilleux...*

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!