Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂŒssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92195
Momentan online:
275 Gäste und 19 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Das schlechte Gewissen
Eingestellt am 18. 04. 2004 08:25


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil


Das schlechte Gewissen


So schwer wiegt
das Blei an meinen FĂŒĂŸen
schlechtes Gewissen
lÀsst mich sinken
abgrundtief
ins Meer meiner Angst
Luft wird knapp
Boden verlierfinden
loslösen mĂŒssen
Gewicht abwerfen
auftauchen
erleichtert schwimmen
zum Ufer hin
in deine wachen Arme.

Laß mich
in ihnen weinen.






(danke Walter in der Schreibwerkstatt
Bin mir aber wegen dem Titel immer noch unsicher, ob nicht:
"Leichte Schwere" nehme?)





Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


freifrau von löwe
Routinierter Autor
Registriert: Mar 2004

Werke: 47
Kommentare: 222
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um freifrau von löwe eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
nein

ich wĂŒrde nicht "leichte schwere" als titel benutzen. er greift dem gedicht zu weit vor.

meine meinung.
__________________
Freifrau von Löwe

Bearbeiten/Löschen    


Nelly
Guest
Registriert: Not Yet

neee

also leichte schwere find ich auch nicht gut.
das gedicht hat mir gut gefallen, dieses bild in einem meer der angst zu verisnken trifft den zustand des schlechten gewissens , denke ich, ziemlich genau.
lg, nel

Bearbeiten/Löschen    


heike von glockenklang
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jul 2002

Werke: 207
Kommentare: 2337
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um heike von glockenklang eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
dein gedicht

ist im prinzip istleichte- schwere so etwas wie Boden verlierfinden sehr gegensĂ€tzlich aber wir kennen diese gefĂŒhlszustĂ€nde enorm gut. daher finde ich beide ausdrĂŒcke gut. dein gedicht gefĂ€llt mir insgesamt sehr gut stoffel. auchdie wachen arme und der schlußsatz.
heike

__________________
Wenn das Leben dir einen Kinnhaken gibt, kĂŒhle dein Kinn und lass dich auf deinem Weg nicht beirren.
H Keuper-g /13.07.06

Bearbeiten/Löschen    


Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
ja Heike..

da hast du absolutly Recht
Ich werde es eher nur kurz "schlechtes Gewissen" nennen.

lG
schönen Abend
Stoffel

Bearbeiten/Löschen    


1 ausgeblendete Kommentare sind nur fĂŒr Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
ZurĂŒck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!