Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92210
Momentan online:
396 Gäste und 15 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Das stumme Spiel der Lippen
Eingestellt am 19. 04. 2006 00:27


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
heike von glockenklang
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jul 2002

Werke: 207
Kommentare: 2337
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um heike von glockenklang eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ge├Ąnderter Titel:

"Das Spiel der Lippen"

Ein Kuss ist etwas Besonderes,
im allt├Ąglichen Allerlei.
Unsere K├╝sse sind ein
poetisches Sich finden.

Das Spiel der Lippen,
eine der sinnlichen ├ťbungen
von denen ich nie ablassen will.
Wir schlie├čen die Fenster und T├╝ren.
Meine Blicke h├Ąngen an deinem Mund.
"Ob ich dich mit K├╝ssen locken kann?"

"Welche Frage",
dein Atem streichelt
schon meine Nasenfl├╝gel
und deine freche Zungenspitze
schl├Ąngelt bereits ├╝ber meine Lippen.
In stillem Gl├╝ck genie├čen
wir den Geschmack und die Geschmeidigkeit
unserer hei├č pochenden Lippenpaare.

Nichts ist sch├Âner, nichts ist bet├Ârender.
Wir k├╝ssen leidenschaftlicher,
als man es je in Hollywood sah.
Lippenhaut ist zart, so zart
das dahinter gleich das Blut pulsiert,
bei├čt man nur ganz sacht hinein.

Was die Suche unserer Lippen
im Sinn hat, ist sich anschmiegen,
Haut an Haut, sich abtasten
mit Lippen und H├Ąnden,
in leidenschaftlichem Vergn├╝gen.
Jeder ausgetauschte Kuss
schenkt neue und andere Wonnen.

Ein Kuss von bebendem Verlangen,
ist selbst schon ein pures Vergn├╝gen.


Heike Keuper - G├Âbel, 18.04.06

__________________
Wenn das Leben dir einen Kinnhaken gibt, k├╝hle dein Kinn und lass dich auf deinem Weg nicht beirren.
H Keuper-g /13.07.06

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


bonanza
Guest
Registriert: Not Yet

tolles thema. ich w├╝rde das ganze straffen und ├╝berarbeiten.

bon.


Bearbeiten/Löschen    


heike von glockenklang
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jul 2002

Werke: 207
Kommentare: 2337
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um heike von glockenklang eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
danke bon,


f├╝r die anregung,ich habe gsehen das ich zwei drei s├Ątze rausnehmen k├Ânnte. vielleicht guckst du nochmal dr├╝ber?
heike
__________________
Wenn das Leben dir einen Kinnhaken gibt, k├╝hle dein Kinn und lass dich auf deinem Weg nicht beirren.
H Keuper-g /13.07.06

Bearbeiten/Löschen    


bonanza
Guest
Registriert: Not Yet

auch die zeilenumbr├╝che w├╝rde ich anders komponieren, heike.
fl├╝chtigkeitsfehler - mu├č hei├čen: "poetisches sich finden" nicht
"poetische".

bon.

Bearbeiten/Löschen    


heike von glockenklang
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jul 2002

Werke: 207
Kommentare: 2337
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um heike von glockenklang eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
danke ralph,

ich werde nochmal nachschauen.
lieben sonntagsgru├č
heike
__________________
Wenn das Leben dir einen Kinnhaken gibt, k├╝hle dein Kinn und lass dich auf deinem Weg nicht beirren.
H Keuper-g /13.07.06

Bearbeiten/Löschen    


bonanza
Guest
Registriert: Not Yet

warum setzt du es nicht in die schreibwerkstatt? dort kannst
du es in ruhe bearbeiten und dir verbesserungsvorschl├Ąge
zu gem├╝te f├╝hren.
hier ist das gedicht ruckzug wieder von der 1. seite ver-
schwunden. au├čerdem finde ich, dass "fertige gedichte"
in die foren geh├Âren und nicht welche, an denen noch
entscheidend gebastelt wird.

bon.





Bearbeiten/Löschen    


heike von glockenklang
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jul 2002

Werke: 207
Kommentare: 2337
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um heike von glockenklang eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
huch bon,

du bist gemein.
ich finde mein gedicht (und fand es auch vorher) sehr gelungen. habe es ├╝ber einige tage hin wachsen lassen. aber durch deine anregung lies ich mich auf eine k├╝rzung ein. weil ich dir insgeheim recht geben kann das es in gek├╝rzter fassung der fantasie mehr raum l├Ąsst.
├Ąrgerst du dich pl├Âtzlich das ich deine kritik ernst genommen habe?
ich habe ja die ursprungsfassung in meinen dateien gespeichert also geht mir nichts verloren. warum sollte ich mich nicht auf das spiel der ver├Ąnderung einlassen wenn ich es doch mag?
schlaf gut bruder...
__________________
Wenn das Leben dir einen Kinnhaken gibt, k├╝hle dein Kinn und lass dich auf deinem Weg nicht beirren.
H Keuper-g /13.07.06

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!