Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92193
Momentan online:
66 Gäste und 3 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Das volle Mass
Eingestellt am 23. 08. 2003 19:46


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
swartzenfresser
Autorenanwärter
Registriert: Jul 2003

Werke: 19
Kommentare: 60
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

das volle Mass


Tage ziehen träg dahin
will denn die Sonne
nimmer scheinen?
Wo bleibt da des Lebens Sinn ?
Wissen die Goetter
warum ich nachts weine?
Tragen die Balken
die morschen Dielen
meines Geistes
mich weiter voran ?
Oder steh ich schon
im Vergessen versinkend
unter ´nem magischen Bann?
Warum das Dunkel mich
anzieht mit Macht
warum nur
verwirrn sich Gedanken ?
Wie kann denn
ein sterblicher Dummkopf wie ich
überwinden ewige Schranken?
So sei es mein Los
nicht zu schmecken die Liebe
Ich nähm es wohl an
wüsst ich dabei nur bloss
das dir dann
das volle Mass bliebe....


__________________
fragt euch selber, wieviel tier ihr seid....

Martin B.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


lapismont
Foren-Redakteur
Häufig gelesener Autor

Registriert: Jul 2001

Werke: 223
Kommentare: 7558
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um lapismont eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo swartzenfresser,

warum verwendest Du umgangssprachliche Redewendungen (nimmer ,´nem) und warum verwendest Du nicht überall Auslassungszeichen?

cu
lap
__________________
Kunst passiert.

Bearbeiten/Löschen    


swartzenfresser
Autorenanwärter
Registriert: Jul 2003

Werke: 19
Kommentare: 60
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
also die Sache mit der Umgangssprache....

erst mal Danke für die Reaktion

hmmm Ich denke mal das das mit dem "nem" ne Sache ist, die ich ändern könnte / werde.
Das das Wort " nimmer" nun umgangssprachlich sein soll....
das sehe ich nicht ganz so. Es mag Gegenden geben, wo das Wort im Dialekt / Mundart umgangssprchlich gebraucht wird, in der Gegend wo ich herkomme ( OWL , jedenfalls gebürtig ) ist das Wort nimmer eher selten ein tägliches gebrauchswort. Mir scheinen eher die Worte " nie mehr" sehr umgangssprachlich und wenig lautmalerisch.
Solche Worte wie "nimmer" benutz ich normalerweise bei meinen " Mittelaltersongs" zur Einfärbung.
Aber sag mir doch mal ein besseres Wort für nimmer, das da hinpasst

emeffgee
__________________
fragt euch selber, wieviel tier ihr seid....

Martin B.

Bearbeiten/Löschen    


lapismont
Foren-Redakteur
Häufig gelesener Autor

Registriert: Jul 2001

Werke: 223
Kommentare: 7558
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um lapismont eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo swartzenfresser,

das ist natürlich witzig.
Für Dich ist "nie mehr" umgangssprachlich unf für mich "nimmer"


Ich würde sogar behaupten, das nimmer hier in Preussen grundsätzlich ungebräuchlich ist.
Kann man nicht ändern.

cu
lap
__________________
Kunst passiert.

Bearbeiten/Löschen    


Mikasch
Festzeitungsschreiber
Registriert: Aug 2003

Werke: 7
Kommentare: 42
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
swartzenfresser

Das klingt ordinär und umgangssprachlich.
Der melancholische Dummkopf ohne lyrische Allüren
kommt sehr glaubhaft herüber.
Gratuliere.
__________________
La solitude bleue et stérile a frémi ...
(Mallarmé, Don du poème)

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!