Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂĽssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92257
Momentan online:
97 Gäste und 3 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Davor oder dahinter? (eine Randbemerkung zur Visa-Affaire)
Eingestellt am 19. 02. 2005 17:52


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
LuMen
Häufig gelesener Autor
Registriert: Jan 2003

Werke: 291
Kommentare: 699
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Davor oder dahinter?
(eine Randbemerkung zur „Visa“- Affaire)


Nur selten und gelegentlich
fĂĽhlt jemand sich verantwortlich,
wenn Fehler in der Politik
geschehen mangels Ăśberblick.

Sogar dort, wo der Chef sich irrt,
wird oft akribisch diff´renziert,
weil man sich Untergeb´ne hält,
damit man nicht als erster fällt…

Wer trotzdem Farbe will bekennen,
doch nicht zugleich sich schuldig nennen,
dem steht alternativ zur Wahl –
und was er wählt, ist nicht egal -:

Stellt er sich „vor“ statt „hinter“ einen,
wird er als Ziel perfekt erscheinen –
stellt er sich aber „hinter“ den,
bleibt der als Schutzwall vor ihm steh´n!

So stellt sich Schröder hinter Fischer –
ein Thema für den „Scheibenwischer“!
Nur Joschka, so naiv wie grĂĽn,
stellt sich vor seine Mannschaft kĂĽhn!

(Doch Wortspiel in der Politik
bricht selten jemand das Genick.
Meist bleibt es bloĂźes Wortgeklimper -
kein Schwein zuckt auch nur mit der Wimper!)



Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


aboreas
Routinierter Autor
Registriert: Nov 2002

Werke: 16
Kommentare: 286
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Ja, so isses.

Wie so oft von dir ein klarer Blick auf die wirkliche Wirklichkeit.

Thematisierungen, die heutzutage wenig beliebt sind, fordern sie doch so etwas wie Parteinahme heraus. Man könnte sich ja irgendwo mit irgendjemandem etwas verderben. Ja, die Hoffnung auf literarische Anerkennung„ hier die Einbildung, stirbt bekanntlich zuletzt.

Wichtig, solche Texte.

GruĂź. abo

Bearbeiten/Löschen    


MDSpinoza
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Jul 2004

Werke: 197
Kommentare: 1253
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um MDSpinoza eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ich bin Politiker, das heißt, ich bin ein Betrüger und ein Lügner; und wenn ich gerade keine kleinen Kinder küsse bin ich damit beschäftigt, ihnen den Lollipop zu stehlen"

T. Clancy, Jagd auf Roter Oktober
__________________
Lieber ein verfĂĽhrter Verbraucher als ein verbrauchter VerfĂĽhrer...

Bearbeiten/Löschen    


LuMen
Häufig gelesener Autor
Registriert: Jan 2003

Werke: 291
Kommentare: 699
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
politisches Geschäft

Hallo aboreas,

ich danke Dir fĂĽr fĂĽr Deine positive Reaktion - soweit man hier positiv reagieren kann.

Hallo Spinoza,

ganz so, wie Du es ausdrĂĽckst, habe ich es nicht gesagt und auch nicht gemeint.
Aber wahrscheinlich ist es so, dass selbst die mit besten Absichten Angetretenen irgenwann und irgendwie zwangsläufig in diesem Geschäft in die Grauzonen oder noch weiter abdriften... von der hohen Dunkelziffer einmal abgesehen.

Euch beiden beste GrĂĽĂźe

LuMen

Bearbeiten/Löschen    


ZurĂĽck zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!