Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92210
Momentan online:
406 Gäste und 14 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Experimentelle Lyrik
Dazones WM-Kommentar III
Eingestellt am 05. 06. 2002 19:23


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
dazone
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Sep 2000

Werke: 75
Kommentare: 408
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um dazone eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ibaraki

Im fernen Japan, in Ibaraki
war Deutschlands Gegner heute stark. I-
rland
schaffte kurz vor Ende
in den Neunzigern die Wende.
(Deuschland von Historie geprägt
hat so späte Wende nicht erwägt)
oder
(Weil Deutschland 'Wenden' früher machte,
man so späte nicht bedachte...)

Ganz gut ging die Partie auch los
mal wieder mit dem Kopfball-Klos-
e
h der Torwart sich versah
war das Ein-zu-null schon da.

Danach war Ruhe vor dem Sturm,
nur in der Abwehr war der Wurm
doch auch erst in der Nachspielzeit:
Der Ball war rund , das Tor war weit,
der Keane, der schießt mit Affenzahn
dass Oli ihn nicht stoppen Kahn.
So liegt der Ball im deutschen Netz
die Fans, sie schreien vor Entsetz
en. Sie machten auf dem Rang Randale,
ein Achtel träumt' nur vom Finale.

Sie hatten doch zuvor geführt,
jetzt werden sie noch vorgeführt ...
Das Spiel war doch so gut gestartet,
man hatte fest den Sieg erwartet.

Doch wollt' der Gegner nicht verlieren
- Tja, auch im Sport kann man sich iren.



Viele Grüße
Kopf-Ball-Spezialist
David
__________________
dazone | reloaded

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


beisswenger
???
Registriert: Jan 2001

Werke: 0
Kommentare: 65535
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
beissis Kommentar III

Nach der gigantischen Völlerei,
zurück zur Schmalkost-Treterei!

Und was nun? Was tun?
Zaubern gegen Kamerun!

Bearbeiten/Löschen    


Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2247
Kommentare: 11064
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Hallo, ihr zwei

Kais Kommentar erinnert mich mich an das berühmte Lied:

Was wollt ihr am liebsten tun?
Zaubern gegen Kamerun!
"Gibt es eigentlich viele Schlümpfe?
Ja, soviel wie kaputte Strümpfe"
Das war grade ein Zitat,
ob wer wohl gezitat hat?
Geht der Ball denn auch ins Tor?
Ja, das kommt schon manchmal vor.
Vor dem Tor, da steht ein Kahn,
wer hat den dahin getan?
Da passt fast kein Ball vorbei,
Hugo Ball ist's einerlei.
lala lalalalala la la la
usw.


---

Wie hat der Hugo nur von dem Spiel erfahren?

Er schrieb:

quote:
Hugo Ball
Karawane

jolifanto bambla ô falli bambla
grossiga m'pfa habla horem
égiga goramen
higo bloiko russula huju
hollaka hollala
anlogo bung
blago bung
blago bung
bosso fataka
ü üü ü
schampa wulla wussa ólobo
hej tatta gôrem
eschige zunbada
wulubu ssubudu uluw ssubudu
tumba ba- umf
kusagauma
ba - umf


Hugo Ball:

Zitiert nach: Hier klicken
Hier klicken

__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Experimentelle Lyrik Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!