Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m√ľssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92245
Momentan online:
301 Gäste und 10 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Dein Blick
Eingestellt am 08. 03. 2010 00:17


Autor
Ein neues Thema ver√∂ffentlichen.     Antwort ver√∂ffentlichen.
Rhea_Gift
Häufig gelesener Autor
Registriert: Apr 2003

Werke: 325
Kommentare: 3573
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Rhea_Gift eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Dein Blick
schuf dir Kammern
Säle Schlösser
ungeahnt

√ľberlaut
hallt selbst gefl√ľstert
jetzt noch dein Name
zwischen den Wänden

ich stehe leer

weiß nicht
wohin

mit soviel
Raum

__________________
...Seele, bist du nun erwacht?...Und sie zittert, und sie lacht allen Himmelssternen zu... (Hesse)

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Rhea_Gift
Häufig gelesener Autor
Registriert: Apr 2003

Werke: 325
Kommentare: 3573
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Rhea_Gift eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Eine etwas längere und leicht veränderte mögliche Fassung wäre auch:

Dein Blick
stahl sich hinein
schuf dir Räume
Hallen, Schlösser
ungeahnt

jetzt steh ich leer ‚Äď

doch dein Name

selbst nur gefl√ľstert

springt
von Wand zu Wand zu Wand -

ich kratze die Tapeten herunter
mit blutigen Nägeln -

sinke herab
am nackten Stein

zerschmettert vom Echo

das bleibt.




>> aber zu dicke Herzschmerz? Auch wenns zum Gef√ľhl ja nun passt... Meinungen??
__________________
...Seele, bist du nun erwacht?...Und sie zittert, und sie lacht allen Himmelssternen zu... (Hesse)

Bearbeiten/Löschen    


HaraldAlexa
Festzeitungsschreiber
Registriert: Oct 2009

Werke: 10
Kommentare: 24
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um HaraldAlexa eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Rhea!

Mir gefällt die erste Version viel besser, weil sie weicher ist. Mich stört nur das Wort "Überlaut". Du bist gefangen in dieser deiner Liebe. Du könntest ausbrechen, aber du willst und kannst nicht. Gibt es da einen lauten Wi(e)-derhall?

lg
HaraldAlexa

Bearbeiten/Löschen    


revilo
Häufig gelesener Autor
Registriert: Nov 2008

Werke: 85
Kommentare: 6809
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um revilo eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Die erste Version ist eindeutig besser.LG revilo

Bearbeiten/Löschen    


Rhea_Gift
Häufig gelesener Autor
Registriert: Apr 2003

Werke: 325
Kommentare: 3573
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Rhea_Gift eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Das "√ľberlaut" ist der Kontrast zum Fl√ľstern - der weite Raum, der leer steht, ist ja der Grund f√ľr das √úberlaute (wie man ja auch in realen R√§umen feststellen kann, kommt einem √ľberlaut vor im Vergleich zum gef√ľllten Raum) - Fl√ľstern - der Name - das findet, obwohl es doch vorbei ist, der Name bedeutungsloser werden sollte, noch viel zu viel emotionalen √ľberlauten Wiederhall - denn eigentlich ist der Raum ja leer... die Liebe fort - doch das √úberlaute Nachhallen des Verlorenen nimmt noch enormen Raum ein...

Mit erster Version ist die Ver√∂ffentlichte gemeint oder die Finger√ľbung?? (Sind ja daher eigentlich drei Versionen) Finde die hier ver√∂ffentlichte erste auch eher besser als die zweite (auch wenn die ebenfalls was f√ľr sich hat), danke f√ľr eure Meinungen, kommt mir entgegen.

Unschl√ľssig hingegen noch, ob ich die Finger√ľbung oder die hier Ver√∂ffentlichte besser finde - haben beide was... die Finger√ľbung ist ja doch sehr minimal...

LG, Rhea
__________________
...Seele, bist du nun erwacht?...Und sie zittert, und sie lacht allen Himmelssternen zu... (Hesse)

Bearbeiten/Löschen    


Heidrun D.
Guest
Registriert: Not Yet

Liebe Rhea,

mir gefällt die erste Version auch viel1000mal besser.
Ein W√∂rtlein w√ľrde ich noch streichen, da es sich schon aus dem Vorherigen erschlie√üt:

quote:
Dein Blick
schuf dir Kammern
Säle Schlösser
ungeahnt

√ľberlaut
hallt selbst gefl√ľstert
jetzt noch dein Name
zwischen den Wänden

ich stehe leer

weiß nicht
wohin

mit soviel
Raum
Das "√ľberlaut" hingegen w√ľrde ich auf jeden Fall drinlassen, weil es so ganz und gar dem (gef√ľhlten) Hall entspricht, der in einem leeren Raum entstehen kann ...

Sehr schön!

Heidrun
(Mittig w√ľrde ich diesen Text nicht setzen.)

Bearbeiten/Löschen    


Rhea_Gift
Häufig gelesener Autor
Registriert: Apr 2003

Werke: 325
Kommentare: 3573
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Rhea_Gift eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Heidrun,

habe meine und deine Version laut gelsesen - und finde meine ohne deine Streichungen klanglich runder - wirkt sonst zu verk√ľrzt, was dem √ľberlauten Hall nicht so entspricht...

Und mittig finde ich, da sich alles zwischen Wänden abspielt, passend. Links an der Wand zu einseitig

LG, Rhea

Danke auch dir Estrella - dann ist die Ver√∂ffentlichte wie gedacht die beste von dreien - und steht da zu Recht - danke f√ľr eure Hilfe nochmal!
__________________
...Seele, bist du nun erwacht?...Und sie zittert, und sie lacht allen Himmelssternen zu... (Hesse)

Bearbeiten/Löschen    


6 ausgeblendete Kommentare sind nur f√ľr Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zur√ľck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver√∂ffentlichen.     Antwort ver√∂ffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!