Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92257
Momentan online:
207 Gäste und 6 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Kurzprosa
Dein Sonntagsgewand
Eingestellt am 02. 02. 2005 11:21


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
heike von glockenklang
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jul 2002

Werke: 207
Kommentare: 2337
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um heike von glockenklang eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Dein Sonntagsgewand.
"Du duftest nach Sandelholz, eingebettet in wei├če Laken.
So friedlich, liegst du da, schlafend, als h├Ąttest du einen sch├Ânen Traum.
Ich streichle dein Gesicht, oh, es kratzt noch ein wenig.
Soll ich dich rasieren?
Geliebter Mann, lass dir auch dein wei├čes Haupt b├╝rsten,
so wie ich es schon viele Male in den letzten Monaten tat.

Ich werde dich mit deinem Sonntagsgewand schm├╝cken,
jenes in dem du immer so stolz und stattlich aussahst.
Mann meines Lebens, bist so m├Ąnnlich, wie ich dich immer liebte.

Magst du die Krawatte vom Weihnachtsfest tragen
oder lieber die Fliege von unserer goldenen Hochzeit?
Was meinst du? Die schwarzen Socken und die guten Schuhe dazu?

Ich k├╝sse dich ein letztes Mal auf deinen kalten Mund.
Komm Liebster, wir falten unsere H├Ąnde, warte, ich helfe dir.
Nachher kommt der Wagen f├╝r deine letzte gro├če Reise.
Es f├Ąllt mir sehr schwer, dich jetzt,
das einzigste mal, allein reisen zu lassen."


"Auf Wiedersehen"

h. keuper-g



__________________
Wenn das Leben dir einen Kinnhaken gibt, k├╝hle dein Kinn und lass dich auf deinem Weg nicht beirren.
H Keuper-g /13.07.06

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


El Lobo
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo Heike,
Das geht in die Tiefe, das ber├╝hrt, vielleicht auch deshalb weil eigene Erfahrungen/Erlebnisse wieder hoch kommen.
LG El Lobo

Bearbeiten/Löschen    


Stephanie Seelig
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Oct 2001

Werke: 44
Kommentare: 387
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Stephanie Seelig eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Hallo liebe Heike

Beim Lesen hatte ich eine G├Ąnsehaut. Was ich besonders gut an dem Text finde, ist das >liebe< Abschied nehmen. Oft ist der Tod eines Menschen mit einer sehr gro├čer Trauer verbunden, die man beim Lesen deines Textes sp├╝rt, aber dennoch nicht zu sehr in den Vordergrund tritt.


Genau so......Stephanie
__________________
Gespr├Ąche sind Leitplanken

Gez├Ąhmte Lippen

Bearbeiten/Löschen    


bonanza
Guest
Registriert: Not Yet

es gibt eine menge frauen, die ihre altgedienten m├Ąnner zum teufel schicken w├╝rden.
ein beweis daf├╝r, da├č man besser nicht heiratet.
wie sagte custer damals: nur ein toter indianer ist
ein guter indianer.
ich sch├Ątze: das denken viele frauen ├╝ber ihre m├Ąnner.
(falls es nicht custer war, entschuldige man mir das
bitte.)
die frauen haben mein mitgef├╝hl. sterbeprozesse lassen
sich beschleunigen.

bon.

Bearbeiten/Löschen    


heike von glockenklang
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jul 2002

Werke: 207
Kommentare: 2337
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um heike von glockenklang eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
ja lieber bonanza ,

das gibt es.aber im letzten moment des abschiednehmens ist es gerade bei ├Ąlteren ehepaaren anders. ich pers├Ânlich habe diese beziehung so miterleben d├╝rfen. die protargonisten.sind ganz liebe freunde von mir. dies ist mein beitrag des abschied nehmens. mir ging es darum die liebe und das sich gegenseitige brauchen herauszustellen.mit deinem beitrag an dieser stelle kann ich wenig abfangen.
gru├č heike
__________________
Wenn das Leben dir einen Kinnhaken gibt, k├╝hle dein Kinn und lass dich auf deinem Weg nicht beirren.
H Keuper-g /13.07.06

Bearbeiten/Löschen    


bonanza
Guest
Registriert: Not Yet

dann dachte ich beim lesen dabei zu viel an dich.
tut mir leid.
und an die frauen, die zweimal, dreimal heiraten
und f├╝r die es ein viertes mal nicht reicht.
oder an die ehepaare, welche ein leben miteinander
fristen. wobei es mir spanisch vorkommt, wie man
├╝ber jahre derart gallig oder ignorant nebenher
leben kann.
nun ja, es soll auch positive beispiele geben.
in m├Ąrchenb├╝chern.

bon.

Bearbeiten/Löschen    


heike von glockenklang
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jul 2002

Werke: 207
Kommentare: 2337
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um heike von glockenklang eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
hallo stephi,

ich freue mich sehr das ganz genau das r├╝bergekommen ist was ich ausdr├╝cken wollte.
l.g. heike
__________________
Wenn das Leben dir einen Kinnhaken gibt, k├╝hle dein Kinn und lass dich auf deinem Weg nicht beirren.
H Keuper-g /13.07.06

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Kurzprosa Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!