Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m√ľssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5561
Themen:   95455
Momentan online:
332 Gäste und 13 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Tagebuch - Diary
Del Monte
Eingestellt am 22. 02. 2003 13:27


Autor
Ein neues Thema ver√∂ffentlichen.     Antwort ver√∂ffentlichen.
Ansprechpartner
Festzeitungsschreiber
Registriert: Feb 2003

Werke: 9
Kommentare: 0
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Ansprechpartner eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Angesichts einer vor mir liegenden Bananenschale im fortgeschrittenen Br√§unungsstadium, zw√§ngte sich mir unl√§ngst die Frage auf, ob ich meiner Haut ein Bad unter dem Solarium g√∂nne sollte. Da ich gerade nur die Spendierhosen sauber und geb√ľgelt parat hatte, z√∂gerte ich nicht lange und begab mich in die Beratungsobhut des blonden und leider dem Klischee entsprechenden Fachpersonals des Sunpoint Sonnenstudio in der zu Fu√ü zu erreichenden N√§he.
Schon im Innenraum beruhigte ein leise vor sich hin sprudelnder Brunnen die Gem√ľter der wartenden Bleichh√§ute, ein Kaffee wurde gereicht.
Auf die, auf Steffie (dieser Name w√ľrde mit hoher Wahrscheinlichkeit ein ihr geh√∂riges Namensschild tragen) √ľberraschend wirkende Frage, welche Kabine jemand mit √§hnlich komischer Haut mit zwei F√ľnfmarkst√ľcken bestm√∂glich f√ľttern solle, wurden mir mit unsicherer doch hoffentlich fachlicher Stimme die Kabinen 5 und 13 ans Herz gelegt.
Die gew√§hlte 5 duftete nach Sagrotantuch und war mit einer radiobest√ľckten Sonnenbank ohne Typaufschrift best√ľckt, an die ich allzu gerne den, auf der eingangs erw√§hnten Bananeschale befindlichen DelMonte Aufkleber plaziert h√§tte.
Nachdem ich die T√ľr verriegelte, dauerte es etwa 2 Minuten, bis sich der Br√§ungsapparat, von staubsaugerartigen Ger√§uschen begleitet, in Funktion begab. Gen√ľgend Zeit, um sich zu entkleiden, und vergeblich den Schalter f√ľr die Senderwahl zu suchen.
Leider schienen die 10 Minuten im Fluge zu vergehen, so dass ich, gerade v√∂llig den Br√§ungsstrahlen ergeben, Kabine 5 auch schon wieder Steffie mit ihren Sagrotant√ľchern √ľbergeben musste.
Die dann nochmals auf mich wirkenden Sprudelgeräusche liessen mich noch kurz zu einem Mineralwasser verweilen, bevor ich super relaxed heimwärts ging.
Jetzt räum ich aber erstmal die Bananenschale weg.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


kaffeehausintellektuelle
Guest
Registriert: Not Yet

lieber ansprechpartner

eine frage zwängt sich meistens nicht auf, sondern drängt sich auf. mir drängen sich bei deinem text auch ein paar fragen auf.
-) warum formulierst du so bem√ľht kompliziert? man kann witzig sein, auch wenn man verst√§ndliche s√§tze formt. (ein Beispiel ist die beratungsobhut)
-) hat dir jemand ein paar kommata geschenkt, die du wahllos √ľber den text verstreust?
-) konntest du selber √ľber deinen text lachen?
-) was ist Sagrotantuch?
-) f√§llt ihnen an diesem satz etwas auf? ... und war mit einer radiobest√ľckten Sonnenbank ohne Typaufschrift best√ľckt...
und last but not least
-) was will uns der autor mit dieser geschichte sagen?

die k.

Bearbeiten/Löschen    


noel
???
Registriert: Dec 2002

Werke: 180
Kommentare: 768
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um noel eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Was will uns der Autor damit sagen?
Nun der Versuch einen Moment in Sprache festzuhalten ist f√ľr meine Empfindung Aussage genug.
Leider muss ich kaffeehausintellektuelle in den anderen Kritikpunkten Recht geben. Etwas maniriert, zu aufgesetzt die Wortwahlen und das noch gepaart mit Neologismen.
Aber ich finde den roten Faden... die Banane, ist eine klasse Idee.

LG Noel
__________________
© noel
Wir sind alle Meister/innen der Selektion und der konstruktiven Hoffnung, die man allgemein die WAHRHEIT nennt ©noel
NOEL = Eine Dosis knapp unterhalb der Toxizität, ohne erkennbare Nebenwirkung (NOEL - no observable effect level) .

Bearbeiten/Löschen    


Zur√ľck zu:  Tagebuch - Diary Ein neues Thema ver√∂ffentlichen.     Antwort ver√∂ffentlichen.
Werbung