Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5561
Themen:   95461
Momentan online:
190 Gäste und 4 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Experimentelle Lyrik
Demnächst auf Ihrer öffentlichen Toilette
Eingestellt am 10. 04. 2017 10:52


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
klaatu
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Jan 2017

Werke: 205
Kommentare: 344
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um klaatu eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Demnächst auf Ihrer öffentlichen Toilette:


Während ich drücke,
wird ein Werbefilm
auf die Innenseite
der Kabinentür projiziert:

Ein Jeep braust durch eine Hügellandschaft,
deren Hügel verdächtig nach Kothaufen aussehen.
Ich verliere mich in der Landschaft
und lasse alles fahren...

Mit einer Anzeige für Hämorrhoidensalbe
wische ich mir den Hintern ab
und drücke die Spülung.
Tosender Applaus
brandet mir entgegen.
Endlich jemand,
der mein Werk
zu wertschätzen weiß!


Ein süßlich-herber Duft
erfüllt plötzlich die Kabine.
Eine sonore Männerstimme erklingt:
"Dieser Besuch wurde Ihnen ermöglicht von..."
Nun die Stimme einer Frau, flüsternd:
"Répression... Der neue Männerduft von Chanel."
Riecht gut.

Ein neuer Clip
- diesmal für McDonalds -
erscheint auf der Kabinentür.
Und eine rote Zahl am Bildrand
teilt mir mit,
dass sich die Tür
in Fünf...vier...drei Sekunden
wieder öffnen lassen würde.
Die Werbung endet,
die Tür klickt auf.
Ich habe Hunger.

Beim Händewaschen
blicke ich in den Spiegel:
Um mein Spiegelgesicht
tanzen Werbebotschaften
für Männerkosmetik,
Anti-Pickel-Waschlotion
und Schönheitschirurgen
"direkt in Deiner Nachbarschaft!"

Mit geknicktem Selbstbewusstsein
verlasse ich die Lokalität
und habe das ungute Gefühl,
mehr mitgenommen
als dagelassen zu haben.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Tula
Routinierter Autor
Registriert: Apr 2016

Werke: 147
Kommentare: 1632
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Tula eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo klaatu

keine Kritik an der Idee, aber ganz ehrlich gesagt, ist es mir an mancher Stelle einfach zu viel des Guten, d.h. übertrieben grotesk, dadurch wirkt es auch aus humoristischer Sicht zu gekünstelt, zum Teil sogar zotig, z.B.

deren Hügel verdächtig nach Kothaufen aussehen.
Ich verliere mich in der Landschaft
und lasse alles fahren...


Sicherlich lag dies in deiner Absicht. Ich würde allerdings auch bei diesem Klo-Bezug eine feinsinnigere Variante des Humors vorziehen.

Nichtsdestotrotz eine auflockernde Lektüre.

Ostergrüße

Tula

Bearbeiten/Löschen    


PEEB
???
Registriert: Dec 2016

Werke: 10
Kommentare: 266
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um PEEB eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil


Welcome to toilet 4.0
__________________
think for your own

Bearbeiten/Löschen    


2 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Experimentelle Lyrik Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Werbung