Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂĽssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92255
Momentan online:
305 Gäste und 8 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Der Abgang
Eingestellt am 07. 12. 2003 14:48


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
wondering
Fast-Bestseller-Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 72
Kommentare: 355
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um wondering eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Oh Schmach, oh Schande, wehe mir!
Man hat mein Werk zerpflĂĽckt,
verschoben gar! Was tu ich hier?
Ihr seid ja wohl verrĂĽckt!

Wo mit viel Herzblut und Verstand
ich Worte zu ganz GroĂźem formte,
kommt ihr daher so ignorant
zu pressen mich in Form, genormte.

Hier ist nun Schluss, mich packt die Wut,
hernach ich auch mein BĂĽndel,
verlass’ euch jetzt, im Aug’ die Glut:
Ich bin kein DichtermĂĽndel!

Als reifer Denker voll der Ehre
geh’ ich mit strammem Schritt.
Ja, ruft nach mir, doch geht’s ins Leere.
Ich mach das nicht mehr mit.

Und selbst wenn ich nach ein’ger Zeit
-dazwischen auch mal heimlich-
zurĂĽckzukehren bin soweit
ist dieses mir nicht peinlich.

Und die Moral von der Geschicht’
ist ziemlich schnell erzählt:
Vielleicht geht man gleich besser nicht,
wenn Aufmerksamkeit zählt.

Den Unmut schluckt man einfach runter
besinnt sich auf die inn’re Hupe,
die das Signal gibt mittendrunter:
„Wir sind hier in der Leselupe!“

Ein buntgemischtes, nettes Völkchen,
vom Stammler bis zum Literaten
sitzt jeder auf dem eignen Wölkchen
und allen sei geraten:

fĂĽr den Nobelpreis, lieber Schreiber,
den du erwartest fĂĽr dein Wort,
ist dies nicht wirklich der Betreiber;
zum Schimpfen bitte zieh' hinfort.



__________________
Wenn man die Ruhe nicht in sich selbst findet, ist es umsonst, sie woanders zu suchen.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Hallo wondring,

sauber gereimt und danke fĂĽr den Spiegel..
in den selbst ich NICHT eitler Mensch dann auch mal schaue*lach*

Ein Gedanke:
"wenn Aufmerksamkeit nurzählt."
Wie findste das "nur"?

wünsche schönen 2.Adventabend
lG
Stoffel
*aberniestoffelig*

Bearbeiten/Löschen    


blaustrumpf
???
Registriert: Mar 2003

Werke: 20
Kommentare: 735
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um blaustrumpf eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo, wondering

Kommentar I, begeistert: Applaus!

Kommentar II, maulig: Warum ist das VergnĂĽgen nur so kurz?

Kommentar III, Wissenschaftlichkeit mimend: Es handelt sich bei diesem Spottgedicht um eine Variante, in der die geneigte Leser/innen/schaft einen vorgehaltenen Spiegel wähnen mag, ohne dass eventuell direkt Betroffene nun durch Namensnennung echauffiert würden.... *rumschwall blubber...*

Kommentar IV, adventlich: Und so etwas einen Tag nach dem Nikolausfest? War da jemand nun ganz besonders nicht brav, oder eben doch und unterhält amüsant?

Kommentar .... Ach was. Ich entscheide mich fĂĽr I, II, IV und lasse III fĂĽr andere ĂĽbrig.

Herzlichen Dank fĂĽr ein besonderes LesevergnĂĽgen!

blaustrumpf
__________________
DafĂĽr bin ich nicht aus dem Schrank gekommen, um mich in eine Schublade stecken zu lassen.

Bearbeiten/Löschen    


Udogi-Sela

Häufig gelesener Autor

Registriert: May 2003

Werke: 61
Kommentare: 560
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Udogi-Sela eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

„Ein buntgemischtes, nettes Völkchen,
vom Stammler bis zum Literaten
sitzt jeder auf dem eignen Wölkchen…“

Wenn man all’ die kleinen Wölkchen zusammenschiebt, dann braut sich am Dichterhimmel was zusammen; besonders in der Leselupe.

„…zum Schimpfen bitte zieh' hinfort.“

Warum? Geschimpft werden darf doch hier auch, solange niemand persönlich angegriffen und verletzt wird. Meinungsverschiedenheiten sind doch das Salz in der Leselupensuppe.

Aber Du hast es schon richtig erkannt:

„Wo mit viel Herzblut und Verstand
ich Worte zu ganz GroĂźem formte,
kommt ihr daher so ignorant
zu pressen mich in Form, genormte.“

Manchmal entstehen Verse wie unter Presswehen. Aber wenn sie dann erstmal geboren sind, muss es ja nicht immer in der Form der Norm sein.
Es darf auch experimentiert werden.

Das fiel mir zu Deinem schönen Leselupen-Gedicht ein.

Bleib’ also auch Du hier!!!

Herzlichst
Udo

__________________
Dieses ganze Schreiben ist nichts als die Fahne des Robinson auf dem höchsten Punkt der Insel. (Kafka)

Bearbeiten/Löschen    


wondering
Fast-Bestseller-Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 72
Kommentare: 355
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um wondering eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Ihr Drei,

freut mich, dass Ihr VergnĂĽgen hattet

@Stoffel
"Aufmerksamkeit" passt schon nur mit besonderer Betonung
das nur krieg ich nimmer unter...
war fast die schwierigste Zeile

@blaustrumpf

schade, in deinem Fall, dass man Kommentare nicht mehr bewerten kann
von wegen nicht brav: obwohl in der Ich-Form geschrieben, war ich nur Beobachter und Wiedergeber


@Udogi-Sela
"Schimpfen" war ein Euphemismus
und keine Sorge, ich geh' nicht, droh auch nicht damit
s'ist viel zu schön hier

Viele GrĂĽĂźe
wondering
__________________
Wenn man die Ruhe nicht in sich selbst findet, ist es umsonst, sie woanders zu suchen.

Bearbeiten/Löschen    


Vivi
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jun 2003

Werke: 320
Kommentare: 774
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Wilhelm Busch wĂĽrde sagen:

Der Dichter, dem sein Fabrikat
so viel GenuĂź bereitet hat,
er sehnt sich sehr, er kann nicht ruhn,
auch andern damit wohlzutun.
Und muĂź er sich auch recht bemĂĽhn,
er sucht sich wen und findet ihn.

Und so hat uns Dein Werk groĂźen GenuĂź bereitet.
L.G.Viola

__________________
Erfahrung ist immer die Parodie auf die Idee.
Goethe

Bearbeiten/Löschen    


ZurĂĽck zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!