Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92261
Momentan online:
426 Gäste und 18 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Der Attentäter
Eingestellt am 24. 09. 2003 10:19


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Talarmar
Festzeitungsschreiber
Registriert: Apr 2003

Werke: 88
Kommentare: 345
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Der Attentäter
oder
Das saubere Dutzend

Der Attentäter sieht sich um,
den Kragen hochgeschlagen.
Er wirft sein Anabolikum
und Pillen für den Magen.
Er drückt sich an die Mauer,
und horcht nervös ins Stille.
Jetzt sieht er es genauer,
durchs Dunkel seiner Brille.

Langsam geht es auf, das Tor,
gelohnt hat sich sein Warten.
Stunden steht er schon davor,
endlich hat er gute Karten.
Es gleitet jetzt der kalte Schaft
unterm Mantel in die Hand.
Mit seiner MP voll Feuerkraft,
steht er, dem Tore zugewandt.

"Nacht Frau Bullrich“, hört er noch,
als er schnell den Abzug zieht.
Die Bullrich hat da schon ein Loch
als er durch das Dunkel flieht.
Schlagzeilen am nächsten Morgen:
„Schon wieder eine Putzfrau tot!“
„Die Regierung macht sich Sorgen!“
„So langsam sieht der Kanzler rot“

Und er wieder zu Haus im Bett,
weint still in seine Kissen.
Nicht jemand aus dem Kabinett,
die Putze hat ins Gras gebissen.
„Nur weil ich keine Nerven habe,
und das zum wiederholten Mal.
Trägt eine Putzfrau man zu Grabe,
zwölf sind’s inzwischen an der Zahl.“

©RT


__________________
"Die historische Wahrheit ist ein Mädchen, das man vergewaltigen kann, Hauptsache man macht ihr schöne Kinder" Alexandre Dumas

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
*lol*

Hallo Talarmator,

liest sich suuuper ..flüssig..
hab gelacht..
Finde, es ist eines Deiner besten Stücke(Missetaten)

(doch noch eine Frage:"Und (wieder)dann zu Haus in seinem Bett"..?)

lG
Susanne

Bearbeiten/Löschen    


Talarmar
Festzeitungsschreiber
Registriert: Apr 2003

Werke: 88
Kommentare: 345
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Hallo Stoffel,

danke für Dein Lob, nett, dass ich Dich doch ab und an mal zum Lachen bringe.
Meine besten Stücke darf ich hier nicht veröffentlichen. (grins)
Das "wieder" habe ich in ein wenig abgeänderter Form eingebracht. Ich hoffe es gefällt Dir.

Bis bald,
Talarmar
__________________
"Die historische Wahrheit ist ein Mädchen, das man vergewaltigen kann, Hauptsache man macht ihr schöne Kinder" Alexandre Dumas

Bearbeiten/Löschen    


Lotte Werther
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo Talarmar,

Die Idee ist originell und amüsant, die Ausführung flüssig, wie schon angemerkt von andern Lesern.
Nur erfährt der Fluss für mich eine Zäsur durch das plötzliche Auftauchen der Vergangenheitsform um des Reimes Willen.

"er vor dem großen Tore stand." - wo doch das Geschehen im Präsens erzählt wird.

Wie wäre es mit - Steht er, dem Tore zugewandt?

Dein Verständnis lächelnd voraussetzend

Lotte Werther

Bearbeiten/Löschen    


Talarmar
Festzeitungsschreiber
Registriert: Apr 2003

Werke: 88
Kommentare: 345
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Verständnisvoll lächelnd

Hallo bayrische Werthers Lotte,
bist Du Schmetterling oder Motte?
Sei bedankt für deinen guten Rat,
ich schritt darauf sogleich zur Tat.
Was nicht sein darf, darf nicht sein,
so baute ich Deinen Vorschlag ein.
Für Verbesserungen immer ansprechbar,
liebe Grüsse nach Bayern - Talarmar.

Bearbeiten/Löschen    


Lotte Werther
Guest
Registriert: Not Yet

Spaßig ist es, hier zu dichten,
Wenn Autoren sich nach Lesern richten.

Ich find es gut, und bin entzückt,
Dass mir dieser Coup geglückt.

Erheitert grüßt Dich Werthers Lotte,
die weder Schmetterling, noch Motte.

In Bayern lebt sie, das ist wahr.
Und sagt pfürti Talarmar.


Bearbeiten/Löschen    


Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
*lachlaut*

"und wäre diese boarisch Lotte,
auch nur ne einfach Motte..
so schillert sie in Farben,
an denen wir Dichter uns erlaben."

(unter dem Motte..äh Motto..schlecht gereimt ist auch knapp daneben..sorry..kann derzeit anders, bitte seid ma net bös)

Köstlich wieder die Kommentare!

lG
Stöffken

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!